Featured Posts

European Student Challenge 2018 / Preisgelder von insgesamt 20.000 €European Student Challenge 2018 / Preisgelder von insgesamt... Die European Student Challenge 2018 bietet interessierten Studierenden ab sofort die Chance, ihre Ideen zusammen mit Experten zu realisieren! Noch bis zum 23.12.17 können sich Studierende, die im WS 2017/18 an einer europäischen Hochschule eingeschrieben sind, auf www.studiunity.de/wettbewerb mit...

weiterlesen ...

Startup Karriere: Vom Automechaniker zur Mundpflege Der in Lübeck aufgewachsene Axel Kaiser zog nach seiner Ausbildung zum Automechaniker nach Berlin, um zu schauen was die Welt zu bieten hat. Heute ist er der Geschäftsführer der Firma DENTTABS. Er produziert ein Zahnpflegeprodukt, das mit Autos eigentlich gar nichts zu tun hat. Wir möchten von ihm...

weiterlesen ...

The Sophomore, das neue Lifestyle Magazin von Mentoring4u Immer wieder werde ich gefragt: Sophomore?  Was ist das eigentlich? Überraschenderweise scheint der Begriff doch nicht so gängig zu sein, dachte ich mir dann nach einer Weile. 256 Tassen Tee getrunken, 74 Mal nachts aufgeschreckt ... 22 Bleistifte zerkaut, 3 Mal das Cover geändert... Um es kurz...

weiterlesen ...

Desiderata: Wo stehe ich? Mich hat dieses Jahr sehr beschäftigt, wie viel Hass und Intoleranz es auf der Welt gab. Und wie Engstirnig viele Menschen einander gegenüber getreten sind. Daher habe ich mich oft an einen Text von Max Ehrmann aus dem Jahre 1927 erinnert. Er heißt "Desiderata" und es geht darum nach einem glücklichen...

weiterlesen ...

Mentees haben gute Vorsätze - auch für 2017 Glück gehabt! Die Welt ist auch am 21. Dezember 2016  nicht untergegangen. Machen wir uns also Gedanken über die weitere Zukunft. Konkreter Vorsatz = Umsetzbarkeit. So sonderbar manche Vorsätze auch sind, bei Menti und seinen Mitschülern könnte es tatsächlich klappen. Ja, wirklich,...

weiterlesen ...

64. Berlinale – Mögen die Spiele beginnen

0

Posted on : 31-01-2014 | By : Barbara | In : Festival, Förderung in der Schulzeit, Wettbewerbe
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertung/en),

(Bewertung-Durchschnitt: 4,40 von 5 Sternen)
Loading...


Vom 06.02. bis 16.02.2014 ist die Berlinale .

Mögen die Spiele beginnen. Hier ist das Kinoerlebnis für jung bis alt.

European Film Market 2014, es gibt neue Initiativen und neue Spielstätten.

Der EFM nutzt erstmals fünf Säle im wiedereröffneten Zoo Palast, die mit der neuesten Kinotechnologie ausgestattet sind. Insgesamt stehen dem Filmmarkt damit 39 Spielstätten zur Verfügung.

Berlinale Schulprojekt
In Kooperation mit dem Netzwerk für Film- und Medienkompetenz Vision Kino führt Generation das Berlinale Schulprojekt fort und fördert die Einbindung von Kinofilmen im Unterricht. Unter filmpädagogischer Betreuung arbeiten rund 45 Lehrerinnen und Lehrer aller Schulformen mit den Filmen der Sektion. Ergebnisse der Vorjahre finden sich auf der Website www.visionkino.de.

Den Wettbewerb Generation 14plus eröffnet der britische Musikfilm God Help the Girl von Stuart Murdoch.

Abgedreht! Deine Welt in der Totalen“
Die Zusammenarbeit zwischen Generation und fluter.de, dem Jugendmagazin der Bundeszentrale für politische Bildung, geht in die zweite Runde. In dem Workshop lernen Jugendliche Grundlagen des Online-Journalismus und publizieren im Februar Beiträge über die Filme von Generation 14plus auf www.fluter.de.

Jurys und Preise
Elf Juroren der Kinderjury sowie sieben Jugendliche der Jugendjury verleihen die Gläsernen Bären der Sektion. Der Hauptpreis von Generation feiert dieses Jahr sein 20. Jubiläum. Bis heute wurden insgesamt 64 mundgeblasene Unikate hergestellt.

Der Wettbewerb Generation Kplus wird am 7. Februar um 15:30 Uhr im Haus der Kulturen der Welt mit dem Animationsfilm Loulou, l’incroyable secret (Wolfy, the Incredible Secret) von Grégoire Solotareff und Eric Omond eröffnet. Der künstlerisch herausragende Familienfilm aus Frankreich ist einer von insgesamt fünf abendfüllenden Animationen im diesjährigen Programm.

Weitere und umfassendere Informationen finden Sie unter www.berlinale.de.

Schauen Sie wo Sie ihren Film sehen möchten, meistens ist es hilfreich Karten vorzubestellen.

(Autor: Barbara Röhr  /  Bildgestaltung: Barbara Röhr  /  Quellen: www.visionkino.de ,   www.fluter.de ,www.berlinale.de )

Deine Weihnachtsmärkte 2012

0

Posted on : 29-11-2012 | By : Yunus | In : Terminhinweise
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertung/en),

(Bewertung-Durchschnitt: 4,67 von 5 Sternen)
Loading...

Weihnachtsmärkte 2012 von Aachen bis Zweibrücken.

Die Redaktion von Mentoring4u wünscht Ihnen und Ihren Familien noch viel Spaß beim Erkunden der einzelnen Weihnachtsmärkte in Deutschland.
Gute Reise!

Aachen: 23. November – 23. Dezember 2012

Berlin: 26. Novenber – 06.Januar 2013

Celle: 29. November – 27. Dezember 2012

Dortmund: 2.Dezember – 8.Januar 2013

Essen: 21. Novemver – 23. Dezember 2012

Frankfurt/M.: 26. November – 23. Dezember 2012

Frankfurt/O.: 26. November – 23. Dezember 2012

Gelsenkirchen: 23 . November – 23. Dezember 2013

Hamburg: 26. November – 23. Dezember 2012

Itzehoe: 26. November – 31. Dezember 2012

Jena: 26. November – 23. Dezember 2012

Kassel: Märchenweihnachtsmarkt vom 26. November – 23. Dezember 2012

Limburg: Limburger Christkindlmarkt vom 23. November – 29. Dezember 2012

München: 26. November – 24. Dezember 2012

Nienburg: 30. November – 23. Dezember 2012

Offenburg: 27. November – 23. Dezember 2012

Plauen: 27. November – 23. Dezember 2012

Quedlinburg: 30. November – 23. Dezember 2012

Radebeul: 01.12&o212.2012/08.12&09.12.2012/15.12&16.12.2012

Stuttgart : 28.November – 23.Dezember 2012

Templin: 13. Dezember – 16. Dezember 2012

Uslar: 30. November – 23. Dezember 2012

Völkermarkt: 01.Dezember – 24. Dezember.2012

Wiesbaden: Eröffnung des Sternschnuppenmarktes am 27. November-23.Dezember 2012

Xanten: 23. November – 23. Dezember 2011

Zweibrücken: 26. November – 11. Dezember 2011

Viel spaß Wünscht euch das Mentoring4u Team!!!

(Autor: Y.Tutucu  /  Bild & Bearbeitung: A. Damayanti  /  Quelle: Städte)

Dreamnight at the „Frankfurter Zoo“

0

Posted on : 09-06-2012 | By : A_Damayanti | In : Erfahrungsberichte
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertung/en),

(Bewertung-Durchschnitt: 4,60 von 5 Sternen)
Loading...

Wow, zum fünften Mal beteiligt sich der Zoo Frankfurt an der weltweiten Aktion „Dreamnight at the Zoo“.

www.dreamnightatthezoo.nl

Was ist „Dreamnight at the Zoo“?
Die Traumnacht im Zoo ist ein Anlass, der in vielen Zoos auf der ganzen Welt am selben Tag durchgeführt wird. Diese Aktion findet einmal jährlich statt. Am ersten Freitag im Juni  gibt der Zoo chronisch kranken, behinderten Kindern und ihren Familien die Möglichkeit, einen tollen Abend zu verbringen und dazu noch kostenlos die Tiere zu besichtigen. Für die Kinder, die sich auf der südlichen Hälfte der Weltkugel befinden, findet der Event am ersten Freitag im Dezember statt.

Hier sind einige Zoos haben wir für Euch aufgelistet, die sich in diesem Jahr dabei sind:
Seit 2011: Wildlife Safari (Winston,Oregon)
Seit 2005  L’aquarium de Barcelona (Barcelona)
Seit 2009:Taronga Zoo (Sydney)
Seit 2011:Darica Faruk Yalcin Kingdom and Botanical Garden (Istanbul)

Weitere Informationen dazu könnt Ihr hier lesen.

Ein Beispiel ist hier z.B. der Frankfurter Zoo:
„Traumnacht im Zoo“ ist dieses Mal am 01.06.2012 im Frankfurter Zoo. Die Veranstaltung ging von 19.00 bis 22.00 Uhr. Genauere Informationen über „Dreamnight at the Zoo“ könnt Ihr in unserem Artikel lesen. Mentoring4u hat sich mit dem Thema auseinandergesetzt.


Frisch herausgeputzt (Reinhard Hinz)

Spezielle Attraktionen wie  Kinderschminken, Clowns, eine Vorführung der Hundestaffel, Musik und Spiele gehörten zum Programm. Gleich am Zooeingang hat das Polizeipräsidium Frankfurt ein Polizeimotorrad aufgebaut. Ein Traum der Kinder wird wahr? Die Kinder hatten die Möglichkeit einmal auf einem Polizeimotorrad Platz zu nehmen und das Blaulicht zu betätigen.


Quelle:www.jugendfeuerwehr-frankfurt.de

Toll war, dass die Jugendfeuerwehr Frankfurt dieses Jahr auch teilnahm. Die Jugendfeuerwehr boten den Kindern Rundfahrten im Löschfahrzeug an und stellten ein Geschicklichkeitsspiel zur Verfügung.

Zum Programm gehörte auch Musik:
Chöre, wie z.B. „Main Groove“ haben an dem Abend gesungen. Jeder Chor hatte drei Auftritte in einem Zeitabstand von einer Stunde. Das besondere hierbei ist, dass es für die Chöre keine bestimmte Bühne gab. Der Platz zum Singen konnte selbst bestimmt werden. Ein Chor war im Affenhaus (da war was los!).

Schade! Für die Besucher endete der Abend um 22.00 Uhr. Ehrenamtliche erhielten im Anschluss eine Einladung zum gemeinsamen Grillen.

Hoffentlich werden nächstes Jahr mehr Ehrenamtliche an diese Aktion teilnehmen…

Schreibt uns doch mal an redaktion@mentoring4u.de wie Euer „Dreamnight at Zoo“ war!

(Autor: A.Damayanti | Bildbearbeitung: A.Damayanti | Quellen: www.dreamnightatthezoo.nl und Frankfurter Zoo)

Chöre, wie z.B. „Main Groove“ haben an dem Abend gesungen. Jeder Chor hatte drei Auftritte in einem Zeitabstand von einer Stunde. Das besondere hierbei ist, dass es für die Chöre keine bestimmte Bühne gab. Ein Chor war im Affenhaus (da war was los!). ….Der Platz zum Singen konnte selbst bestimmt werden.

Können Träume wahr werden?

0

Posted on : 25-05-2012 | By : A_Damayanti | In : Soziales Engagement, Terminhinweise
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertung/en),

(Bewertung-Durchschnitt: 5,00 von 5 Sternen)
Loading...

www.dreamnightatthezoo.nl

Kennt Ihr schon „Dreamnight at the Zoo“ ?
Endlich mal den Zoo erkunden und dann noch von Clowns geführt werden. Was haben wir im letzten Jahr Tränen gelacht und Spass gehabt. Jährlich, weltweit,  am ersten Freitag im Juni, ermöglicht die  „Traumnacht im Zoo“ chronisch kranken-, behinderten Kindern und ihren Familien kostenlosen Einlass. Dies ist eine weltweite Initiative, die  1996 in dem Rotterdamer Zoo Blijdorp startete. Am Anfang stand die Idee, einen jährlichen Abend für Kinder des Sophia Kinderkrankenhaus zu veranstalten. 175 Krebskranke Kinder samt ihren Angehörigen nahmen daran Teil.  14 Jahre später ist aus dieser, regionalen Idee, eine weltweit tätige Stiftung  entstanden – „Dreamnight at the Zoo„.

Nur was machen die Kinder auf der südlichen Hälfte der Weltkugel? Ist es dort zur Zeit doch etwas kälter. Klar, dass ein Besuch im Zoo bei schönem Wetter mehr Spaß macht. Haben wir es also besser? Weit gefehlt, dort findet die Dreamnight at the Zoo“ am ersten Freitag im Dezember statt.

Weitere Informationen, Ansprechpartner, Eintrittskartenbestellung usw.  über diese Aktion findet Ihr in Eurer Sprache hier.

www.dreamnightatthezoo.nl

(Bilderquellen: www.dreamnightatthezoo.nl)
Zur Vorbereitung hat die Redaktion für Euch eine Liste der beteiligten Zoos in Deutschland erstellt:

Zum Beispiel Frankfurt:
Wann:  1.Juni 2012
Wo: Im Zoo Frankfurt (Bernhard-Grzimek-Allee 1)
Uhrzeit: 18.45-22.00 Uhr
Diese Veranstaltung wird unterstützt und begleitet vom Jugendchor Main Groove unter der Leitung von Katja Blumenhein. Die teilnehmenden Sänger, im Alter von 13 bis 30, singen mehrstimmig POP.

Bildquelle: www.cebeef.com

Ihr wollt etwas für andere Menschen tun? Dann macht’s mit!

Der CeBeef in Frankfurt ist hierfür ein Beispiel. Im Rahmen des freiwilligen sozialen Jahr (FSJ) bietet der CeeBeef jungen Menschen zwischen 16 und 27 Jahren die Chance Erfahrungen zu sammeln. Gemeinsam unterstüzt Ihr Menschen mit Behinderungen. In der Abteilung „Fahrdienst“ fahrt Ihr sie  beispielsweise ins Theater oder in die Krankengymnastik. Falls Ihr eher mit Kindern und Jugendlichen arbeiten wollt, könnt Ihr Euch bei der Abteilung „Kinder und Jugendliche“ bewerben. In diesem Bereich helft Ihr ihnen nicht nur bei Schulaktivitäten, sondern auch bei der Freizeitgestaltung z.B. Fußballspielen, Baumklettern und Floßfahren. Weitere Informationen über diese Aktion könnt Ihr hier lesen.

(Autor: A.Damayanti | Bildbearbeitung: A.Damayanti | Quellen: www.cebeef.com und  www.dreamnightatthezoo.nl )

„Inseltage“ – mit Leon auf der Scheiterinsel

0

Posted on : 13-05-2012 | By : A_Damayanti | In : Musik, Veranstaltungen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertung/en),

(Bewertung-Durchschnitt: 4,50 von 5 Sternen)
Loading...

Erinnert Ihr Euch an mein Interview mit Andi Weiss?

Bildquelle: www.andi-weiss.de

Andi hat ein neues Buch geschrieben „INSELTAGE – EINE KLEINE GESCHICHTE VOM GLÜCK, DAS LEBEN NEU ZU BEGREIFEN“!
Ein modernes Märchen über Krisen und Grenzen, über Schatten und Schätze, über Schuld und Vergebung.

Das Buch handelt von einem  gewissen Leon, der sich auf der „Scheiterinsel“ wieder findet. Mit seinem Boot hat er Schiffbruch erlitten. Ein alter Mann, Khalil, der auf der Insel lebt, nimmt ihn unter seine Fittiche. Er erzählt Leon, von einem versteckten Schatz auf der Insel. „Schattenschatz“ nennen sie ihn, die Alten. Nur Derjenige, der diesen Schatz entdeckt, kann die Insel verlassen und den Weg zurück ins Leben enträtseln.

Bildquelle: www.andi-weiss.de

Die neue CD von Andy heisst  „Heimat“!
Ein Album besonderer Art ist entstanden- Andi setzt erneut einen Meilenstein auf seinem künstlerischen Weg.

Hier geht’s zur Kostprobe.

Andy Weiss könnt Ihr am 10. Oktober live in München erleben.
Dort feiert er sein fünfzigjähriges Bühnenjubiläum im Theaterzelt „Das Schloss“. Weitere Informationen zu Ticketpreisen, Ort, Beginn, CD und DVD könnt Ihr hier finden.

(Autor: A. Damayanti  |  Bildbearbeitung: A. Damayanti | Quelle: www.andi-weiss.de und Andi Weiss)

9. Juni 2012: Maybebop@Deutsches Chorfest in Frankfurt.Jetzt noch schnell anmelden!!!

0

Posted on : 01-05-2012 | By : A_Damayanti | In : Musik, Veranstaltungen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertung/en),

(Bewertung-Durchschnitt: 5,00 von 5 Sternen)
Loading...

Maybebop (Quelle: www.maybebop.de) Von Links: Jan, Lukas, Sebastian & Oliver


Wer ist Maybebop?
Maybebop ist eine besondere Band, die aus vier starken Charakteren mit wundervollen Stimmen besteht. Mit ihnen gemeinsam wird A-cappella gesungen. Vier verschiedene Jungs haben unterschiedliche Aufgaben bei Maybebop:

Jan: Dialekte, Geräusche und hin & wieder mal ein Arragement
Lukas:  Beatbox/Vocal Percussion & CD-Produktion
Sebastian: Tief singen & Grimassen-Supervisor
Oliver: Songwriting & Arrangements

Hier könnt Ihr Maybebop anschauen und anhören! Mal etwas anders: sehr musikalisch & lustig!

Ihr habt die Chance den ganzen Tag mit Maybebop zu verbringen!
Am Samstag, dem 9. Juni auf dem Deutschen Chorfest in Frankfurt am Main, kannst Du Maybebop näher kennen lernen. Damit meine ich wirklich  „Kennenlernen“. Das Fantastische ist, Ihr könnt auch mit ihnen auf der Bühne stehen, mitsingen und das Publikum einheizen.

Wie sieht das Programm aus?
9:30 17 Uhr: Workshop und gemeinsame Probe mit MAYBEBOP und ca. 200 anderen Sängern.
18-19 Uhr
: Konzert mit Maybebop und Dir auf dem Römerberg vor ca. 5000 Zuschauern.
20 Uhr:
Noch eine kleine Überraschung, die leider noch geheim bleiben muss.

Was wird in Workshops angeboten?
In den Workshops gibt es „coole“ Themen wie Beatbox/Mouth Percussion, Bühnenpräsenz oder Improvisation für Euch! Im Laufe des Workshops werden Songs gemeinsam mit Maybebop eingeübt, die am Abend beim Konzert auf dem Römerberg aufgeführt werden.

Du willst mitmachen?
Es ist ein Muss, dass Du den ganzen Samstag  (von 9:30 bis 20:30 Uhr) bei der Veranstaltung anwesend bist. Nicht Mitglieder eines Chors, der auf dem Deutschen Chorfest dabei ist, zahlen € 25,00.

Achtung!
Hier
geht’s zur Anmeldung. Der Anmeldeschluss ist der 1. Mai 2012

Bei der Auswahl der Teilnehmer wird sehr drauf geachtet, dass die vier Stimmen gleichmäßig belegt sind. Zur Teilnahme der Veranstaltung gibt es keine Altersgrenze. Bei zu vielen Anmeldungen werden jüngere Teilnehmer begünstigt, da es in dieser Veranstaltung um ein Projekt der Hessischen Chorjugend geht.

(Autor: A. Damayanti |  Bild & Thumb: www.maybebop.de  |  Quellen: www.chorjugend-hsb.de & www.maybebop.de)

Luminale 2012: Rhein-Main Metropolen in magischem Licht!

0

Posted on : 16-04-2012 | By : c_amrhein | In : dies&das, Veranstaltungen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (9 Bewertung/en),

(Bewertung-Durchschnitt: 4,56 von 5 Sternen)
Loading...

Damals, 2002, begann die Luminale mit 50 Veranstaltungen in Frankfurt. Und jetzt… sind es 100, in Offenbach, die Künstlerschmiede im Rhein-Main Gebiet, sind es 40. Nicht zu übersehen leuchten auch Mainz, Aschaffenburg und Darmstadt mit. Wow, das macht insgesamt 170 Events zum 6-Jährigen Jubiläum!


Luminale 2008 – Skyline Frankfurt (Olaf Schneider)

Das Lichtkulturfestival Luminale begann gestern im Rhein-Main-Gebiet. Alle zwei Jahre findet die Luminale statt. In diesem Jahr läuft Illuminale wieder zeitgleich zur Messe Light+Building in Frankfurt am Main, vom 15.4. bis 20.4.2012. Angefangen hat das ganz Lichtspektakel im Jahr 2000. Das Konzept wurde von Helmut M. Bien (Westermann Kommunikation) entwickelt und erstmals 2002 in die Tat umgesetzt.

Was ist denn genau „Luminale“?
Der Name kommt aus dem lateinischen Wortschatz.  Licht heißt dort lumen – lux – lucis oder luminus. Im Unterschied zu anderen Festivals ist die Luminale eine Plattform für Ideen und Innovationen rund um das Thema Licht, Energieeffizienz, Verwendung neuer Technologien und Materialien und zur unseren städtischen Lebensqualität.

Viele Ort in anderem Licht
Am 14.04. waren schon einige „Sneek Previews“ in der Taunusanlage zwischen Deutsche Bank Türmen und der Opernplatzfontäne zu entdecken. Der Künstler Johannes Kriesche zeigt diesmal eine Lichtzeichnung auf einer kleinen Wiesenanhöhe. Eine liegender Frauenakt in gelb, der Main als stilisierte blaue Lichtlinien im Gras und dann noch die rechteckigen Flächen mit Plus- und Minussymbolen. Das die „Flügel“ der Frau ein Laptop sein könnten fällt vielleicht nicht allen Passanten auf. Diskussionen werden aber einige geführt vor den Kunstwerken.

(Quelle: Johannes Kriesche, Frankfurt am Main, 2012)

Auch an den Leuchtbänken eines anderen Künstlers -nahe der Fontäne – sieht man Menschen, die erstaunt sind und andere, die sich wie selbstverständlich auf die von innen beleuchteten Bänke setzen. „Hat was von Sonnenbank“, sagt ein Passant lapidar. Das die Farben wechseln sieht er nicht mehr. Da ist er schon weitergegangen…

Guys, verpasst es nicht! Es lohnt sich zu entdecken.

(Quelle: Palmengarten Frankfurt am Main)

Frankfurter Palmengarten ist der zentrale Treffpunkt. Dort sind Installationen internationaler Lichtkünstler (London, Amsterdam, Lyon) zu begehen und auch Projekte aus dem Umfeld der hfg Offenbach.


(Quelle: Projekt 050, Mainufer resonate Containerschiff)

Ein Licht-Schiff hat am Mainufer angelegt und die FH Mainz präsentiert eine interaktive Lichtskulptur. Nähere Informationen zu „Luminale“ finden Sie hier.

Dieser Link führt Euch zum gesammten Programm „Luminale“ zum Download .

Wollte Ihr auch etwas mit Licht machen? Vielleicht sogar einen Beruf daraus machen? Dann schaut doch mal hier unter Schilder- und Lichtreklamehersteller/in. Auch der Beleuchter macht das Licht zum Gestaltungsmittel in Theater und Open-Air. Oder reizt Euch das Kreieren von Veranstaltungen? Dann schaut Euch das Berufsbild der Fachkraft für Veranstaltungstechniker genauer an. Für Freunde des natürlichen Lichtes ist der Beruf des Wachsziehers bestimmt interessant. Lichtdesign kann man auch studieren.  Die HS Wismar bietet einen viersemestrigen Master-Studiengang „Architectural Lightning Design“ an.

(Autor: C. Amrhein, A. Damayanti ( Praktikantin) |  Thumb: Die Frankfurter Skyline am Abend (Quelle: www.Clearlens-images.de  / pixelio.de) |  Quellen: www.frankfurt-interaktiv.de , www.johannes.kriesche.dewww.architektourist.de und www.luminapolis.com)

Popstart – Songwriter Akademie?

0

Posted on : 29-01-2012 | By : A_Damayanti | In : Musik, Veranstaltungen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertung/en),

(Bewertung-Durchschnitt: 4,80 von 5 Sternen)
Loading...

Habt Ihr schon mal Lyrics geschrieben? Dann nutzt die Chance bei POPSTART mitzumachen!

Die Sound’n Scripture GmbH gründet POPSTART- Die Singer-/ Songwriter- Akademie, um den musikalischen Werdegang von jungen Talenten zu fördern.

An diesem Wettbewerb können sich Teilnehmer im Alter von 16-24 Jahren bewerben. Zehn Talente erhalten ein einjähriges Stipendium und dies ohne vertragliche Bindung. Die Stipendiaten haben auch die Möglichkeit an der Singer-/ Songwriter- Akademie teilzunehmen.

Die POPSTART- AKADEMIE wird unter anderem von der Peter Rieger Konzertagentur unterstützt, die mit Künstlern wie Elton John, Maria Mena, Tim Bendzko kooperiert hat. Weitere Künstler wie  Andreas Bourani, Singer-Songwriter mit Debütsingle „Nur in meinem Kopf“, Ashley Hiklin, internationale Singer-/Songwriter mit mehreren Nr.1- Hits und Musikverband der Phonoindustrie unterstützen diesen Projekt auch. Die Künstler werden beispielsweise referieren, vorbeischauen und beim Songwriting tätig sein. Alle weitere Unterstützer erfahren Sie bald.

Ab Mai 2012 erfährst Du mehr zu POPSTART.

Wenn Du dich aber jetzt bereits angesprochen fühlst, ein Newcomer im Alter von 16-24 Jahren bist und Songstexte/Lyrics selber schreibst, kannst du dein Werk an diese Adresse jetzt schon zuschicken: Sound´n Scripture GmbH, Waldhörnlestraße 18, 72072 Tübingen.

Lesen Sie dazu unsere Fundstellen: …und wer hilft mir bei der Finanzierung? Stipendium Teil 7 “ Musik“ , Stipendium für Orchestermusiker und unseren Erfahrungsbericht 7 auf einen Streich … 7 Pianisten … 7 Konzertflügel… ein Konzertfeuerwerk in Frankfurt

(Autoren: A. Damayanti &  M.Weiss | Bild www.sound-n-scripture.de Bearbeitung: A. Damayanti | Quelle: Sound’n Scripture)

Schon mal mit Klassenkameraden in Singapur gewesen? Nein? Dann sprecht mal Eure Lehrer an.

0

Posted on : 30-10-2011 | By : m_weiss | In : Förderung in der Schulzeit, Gastautor, Sprachen und Ausland
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Bewertung/en),

(Bewertung-Durchschnitt: 4,67 von 5 Sternen)
Loading...

Asia-Europe Classroom net: two continents –  one classroom

Tipps von einheimischen Jugendlichen für Jugendliche: Wo kann ich als Rucksackreisender günstig in Lissabon übernachten? Welches Gericht muss ich in Singapur unbedingt probieren?  Wie kann man im Sommer im Hamburger Hafen den Touristenmassen entkommen? Ein Projekt der Asia Europe Foundation (ASEF) bietet den Austausch über mögliche Erfahrungen und Erlebnisse als jugendlicher Tourist in Asien und Europa auf einer gemeinsamen Website. Sowohl Schülerinnen und Schüler aus Singapur und Portugal, Griechenland und Dänemark,  als auch der 9d der Bismarckschule Elmshorn nehmen in diesem Schuljahr an dem viermonatigen Internetprojekt Travellers’ Passports im Rahmen des Englischunterrichts teil. In Länder übergreifenden Gruppen überlegen sie sich Sehenswürdigkeiten in ihrer Umgebung, typische Gerichte als auch nationale oder lokale Festivitäten, die sie anderen Jugendlichen vorstellen. Diese Informationen unterlegen sie mit Fotos oder Videoclips. Der virtuelle Trip wird auf der gemeinsamen Website für die anderen Gruppenmitglieder aus den verschiedenen Ländern zugänglich gemacht und bietet Diskussionsanlässe – auf Englisch als gemeinsame Sprache. Geleitet wird dieses Projekt von der Pioneers Secondary School in Singapur.

Im Verlauf des Projekts organisieren die betreuenden Lehrerinnen und Lehrer eine einstündige Online Diskussion jeweils mit einigen europäischen und asiatischen Schulen. So können die Schülerinnen und Schüler sich gegenseitig zu den kulturellen Besonderheiten  Fragen stellen, direkt miteinander kommunizieren und sich besser kennen lernen.

Das Ziel dieser Internetprojekte ist, authentische Kommunikationsmöglichkeiten in der Fremdsprache  zu schaffen und eine Internetplattform sinnvoll zu nutzen. Inhaltlich sollen die Schülerinnen und Schüler sich ihrer kulturellen Eigenarten bewusst werden  sowie sich über Tourismus als Wirtschaftszweig in ihrem eigenen Land und auch in anderen Regionen der Erde bewusst werden.

Vanessa Schattauer und Jan Peters aus Elmshorn

Drei Vertreter unserer Schule waren in diesem Jahr von der Schule in Singapur zu einer einwöchigen International Friendship Week eingeladen – ein ganz besonderes Highlight, das die Zusammenarbeit zwischen europäischen und asiatischen Schulen stärken soll. Die Pioneers Secondary School bietet pro Jahr über 15 solcher Projekte an und lud in diesem Jahr Vertreterinnen und Vertreter der einzelnen Projekte zu sich ein. Frau Hahn begleitete Vanessa Schattauer und Jan Peters (beide 9d), die bei Gastfamilien in Singapur gewohnt haben, zu dieser internationalen Projektwoche im April. Wir waren alle gespannt auf die Berichte und ihre Erlebnisse dort und hoffen, in den kommenden Jahren mit möglichst vielen Schülerinnen und Schülern der Bismarckschule an Projekten der ASEF arbeiten zu können.

Weitere Informationen finden sich auf folgender Seite: www.asef.org . Sprechen Sie mich gerne auf weitere Informationen an!

Petra Bartel-Schabram, Koordinatorin Studien- und Berufsberatung (Bismarckschule Elmshorn)

(Gastautor: Petra Bartel-Schabram  /  Bilder: P.Bartel-Schabram  Bildbearbeitung: M.Weiss  /  Quelle:  www.asef.org)

7 auf einen Streich…..7 Pianisten, 7 Konzertflügel …ein Konzertfeuerwerk in Frankfurt

0

Posted on : 29-10-2011 | By : A_Damayanti | In : Musik, Veranstaltungen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (7 Bewertung/en),

(Bewertung-Durchschnitt: 4,86 von 5 Sternen)
Loading...

Wow, damit hatte ich wirklich nicht gerechnet. Aus dem Programm ging hervor „farben der frühe“ für sieben Klaviere. Das riß mich nicht unbedingt vom Hocker, aber ich sollte von dieser Veranstaltung berichten. Mathias Spahlinger, ein Komponist aus Frankfurt/Hessen, hat 1997 für sieben Klaviere einen sechssätzigen Klavierzyklus geschrieben.  Sieben Pianisten von deutschen Musikhochschulen haben sich im Vorfeld in den verschiedensten Lokalitäten zum „üben“ getroffen. Stellen Sie sich mal die Logistik vor; welches Musikhaus verfügt schon über 7 Konzertflügel in einem Raum. Aber die Pianisten, der Dirigent und der Komponist haben auch dieses Problem gelöst.

Um 19:30 Uhr begann das Konzert. Schon etwas ungewöhnlich, diesmal saßen wir, d. h. die Zuschauer auf der Bühne und sahen den Pianisten sozusagen auf Ihre Hände. Ein tolles Erlebnis. Kannte ich bisher nur von Logenplätzen. Ein Zwiegespräch zwischen Julia Cloot, Leiterin des Instituts für zeitgenössische Musik an der HfMDK Frankfurt und Mathias Spahlinger eröffnete den Abend. Na ja, jetzt wussten wir schon etwas mehr. Aber was dann folgte, war ein 50-minütiges, regelrechtes Feuerwerk, nein Staccato, ein unglaubliches Zusammenspiel und Aufnehmen von Tönen und Harmonien durch die Pianisten. Für mich ein völlig unerwartetes Musikerlebnis der ganz anderen Art. Danke!

Ich wünsche mir, dass noch viel mehr Menschen so ein Glück haben wie ich, ein solches Klangerlebnis erleben zu dürfen. Am liebsten würde ich Ihnen zurufen „weiter so“, aber so wird ja kein Artikel geschrieben….Vielleicht können Sie, liebe Leser, ein solches Projekt mit unterstützen. Mehr Informationen zur Gesellschaft der Freunde und Förderer erhalten Sie bei: Beate Eichenberg info@hfmdk-freunde.de


Folgende Musiker haben an dem Abend musiziert:

Axel Grammelspacher, Klavier 1
Eike Wernhard, Klavier 2
Everett Hopfner, Klavier 3
Catherine Vickers, Klavier 4
Neus Estarellas Calderón, Klavier 5
Mireia Vendrell, Klavier 6
Björn Lehmann, Klavier 7
Christof M. Löser, Dirigent


Mathias Spahlinger, Komponist

Heute werden in Hessens Hochschule für Musik, Theater und Tanz rund 900 Studierende von 60 Professoren und 350 Lehbeauftragten unterrichtet. Die HfMDK ist eine vernetzte Hochschule, die in die Gesellschaft hineinwirkt und für die Gesellschaft ausbildet, in enger Zusammenarbeit mit wichtigen regionalen und überregionalen Kulturinstitutionen. Sie hat einen klaren Auftrag: Sie will für die Kunst begeistern- und damit den Erhalt und Ausbau eines lebendigen Kulturlebens gewährleisten.

Mit jährlich etwa 200 öffentlichen Veranstaltungen und zahlreichen Kooperationen mit allen namhaften Kulturinstitutionen der Rhein-Main-Region trägt die HfMDK aktiv zu einem Mehr an Lebensqualität in der Region bei. Quelle: HfMDK

(Autoren: A. Damayanti &  M.Weiss | Bild und Bearbeitung: A. Damayanti | Ort: Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt/M. am 25. Oktober 2011 | Quelle: www.hfmdk-frankfurt.info)