Hilfe und Unterstützung für Ostafrika! Ihre Meinung, votre opinion, opini anda, your comment, vostro comento, amaciniz, taaleqik, ….

11

gepostet am : 21-07-2011 | von : m_weiss | Kategorie : Politisches Engagement, Soziales Engagement
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Bewertung/en),

(Bewertung-Durchschnitt: 4,50 von 5 Sternen)
Loading...

 
Die unbarmherzige Hungersnot, hervorgerufen durch eine jahrelange Dürreperiode im Osten von Afrika beschäftigt auch unsere Redaktion. Wie gehen Sie damit um?

Welchen Rat möchten Sie jungen Menschen auf den Weg geben?
Gerne veröffentlichen wir Ihre Anregungen hier. 

What would you tell young people
concerning the current crisis in The East of Africa? How can they cope with this? Right now only contributions in kind and money donations are absolutely needed.
We kindly ask you, to make your distribution to … and thus contribute in a  way, so that the people in Africa will see that we care. 

La famine impitoyable, …
causée par des années de sécheresse en Afrique orientale occupe notre équipe éditoriale. Comment gérez-vous? Quels conseils donneriez-vous aux jeunes sur le chemin? #famine #Afrique #sécheresse
Envoyez nous vos commentaires s.v.p. ! 

Afrika’nın Doğusunda kuraklık
yıllarında kaynaklanan acımasız bir açlık, bizim editör kadrosu kaplar. Bunu nasıl ele? Sizin yolunda gençlere ne gibi tavsiyelerde bulunursunuz? #kuraklık #açlık #Afrika
Memnuniyetle burada önerilerinizi sunacağız.   

Apakah yang anda ingin sampaikan kepada generasi muda ..
mengenai krisis yang saat ini melanda di Afrika Tenggara? Bagaimana mereka mengatasi hal ini. Mereka saat ini sangat membutuhkan kontribusi  dalam bentuk benda maupun uang.
Kami dengan ini menghimbau anda untuk mengulurkan tangan  untuk para korban busung lapar sehingga mereka  melihat bahwa kita peduli. 

La carestia spietato,…
causati da anni di siccità in Africa orientale occupa la nostra redazione. Come si fa a gestirlo? Che consiglio darebbe ai giovani? #carestia #siccità #Afrika  Inviate ci il vostro commento p.f.!

Bezlitosny głód,

spowodowany latami suszy w Afryce Wschodniej jest wa żnym tematem dla naszej redakcji. Co ty s ądzisz na ten temat? Jakie rady daliby Panstwo młodym ludziom na drogę? Chętnie opublikujemy tutaj Panstwa propozycje!  

Беспощадный голод, вызванный
многолетней засухой в Восточной Африке, занимает нашу редакцию. Как бы Вы справились с этим? Какой совет Вы бы дали молодым людям, наставляя их на путь?
Мы с удовольствием опубликуем здесь Ваши предложения.

 

Misereor:
Mit den bisher eingegangenen Spenden unterstützen wir kurzfristig und in einem ersten Schritt Partnerorganisationen in einem Umfang von 100.000 Euro. Der Bedarf ist aber sehr groß. Abhängig vom Spendenaufkommen können wir auf der einen Seite schrittweise weitere Partnerorganisationen in die Förderung von Nothilfemaßnahmen mit aufnehmen. Auf der anderen Seite geht es um die zeitnahe Einleitung von Schritten auch der Rehabilitierung, d.h. die Zurverfügungstellung von Saatgut, die Wiederaufstockung der Viehbestände, die Verstärkung von Wasserrückhaltemaßnahmen. Eine solche Hungersituation ist nicht kurzfristig zu lösen. 

Unsere Partnerorganisationen vor Ort sind die Entwicklungsstrukturen der katholischen Kirche. Bereits eingeleitet haben wir die finanzielle Unterstützung von Nothilfemaßnahmen der Diözesen Marsabit und Nakuru (Kenia) in den von der jeweiligen Diözese abgedeckten Gebieten. Auch mit anderen Diözesen in Ostafrika sind wir in Kontakt. Dort läuft derzeit die Klärung, inwieweit diese bereits von anderer Seite Unterstützung erfahren und welche konkreten Maßnahmen der Unterstützung durch Misereor bedürfen. 

Im Anhang finden Sie noch die Pressemeldung MISEREOR Soforthilfe Ostafrika. Der Link zu den Misereor Sonderseiten Ostafrika lautet: www.misereor.de/ostafrika.

Die mentoring4u Redaktion behält sich vor, Leserbriefe / E-Mails – mit vollständigem Namen, Anschrift und E-Mail-Adresse – auch gekürzt zu veröffentlichen. Gastbeiträge spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

(Autor: Redaktion mentoring4u  |  Bildquelle: Kinderhilfswerk World Vision  |  Thumb & Bearbeitung: M. Weiss  | Quellen: www.misereor.de, www.worldvision.de )


____________________________________________________________________________________


Werbung:



____________________________________________________________________________________


Hinweis:




____________________________________________________________________________________