Stipendium China: Shanghai Orchestra Academy bietet Vollzeitstudiengang

0

gepostet am : 30-08-2013 | von : m_weiss | Kategorie : Förderung an der Hochschule, Stipendien
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertung/en),

(Bewertung-Durchschnitt: 5,00 von 5 Sternen)
Loading...

Internationale Shanghai Orchestra Academy öffnet ihre Pforten. Die Bewerbungsphase beginnt am 1. September 2013! Ein Studium an der SOA ist die einmalige Gelegenheit eine Ausbildung bei weltberühmten Musikern zu absolvieren.

Alan Gilbert dirigiert die New York Philharmonic. "obs/Shanghai Orchestra Academy/Chris Lee"

Shanghai (ots) – Ab 1. September 2013 können sich Musikstudenten aus aller Welt für den zweijährigen Vollzeitstudiengang der Shanghai Orchestra Academy (SOA) bewerben, der im Herbst 2014 beginnt und mit dem Master of Fine Arts abschließt. Pro Studienjahr werden maximal 30 Studierende aufgenommen.

Die
Shanghai Orchestra Academy ist eine Kooperation der New York Philharmonic, des Shanghai Symphony Orchestra sowie des Shanghai Conservatory of Music und hat ihren Sitz in Shanghai.

Während des akademischen Jahres werden in jedem Semester Musiker der New York Philharmonic nach Shanghai reisen, um individuelle Lehrpläne für die Studierenden aufzustellen, sie zu unterrichten und Meisterklassen zu geben. Zu den Lehrenden gehören u. a. die Solomusiker beider Orchester sowie Professoren des Shanghai Conservatory of Music. Die Entwicklung der Studierenden wird regelmäßig live im Online-Unterricht und durch Leistungsbeurteilungen kontrolliert. Außerdem haben hoch qualifizierte Studierende ab 2015 die Möglichkeit mit Musikern der New York Philharmonic während der jährlichen Sommer-Residenz in Shanghai zu spielen oder an einem offiziellen Ausbildungsprogramm in New York City teilzunehmen.

Dank der Unterstützung zweier international gefeierter Orchester und eines der führenden Konservatorien ist die Shanghai Orchestra Academy für Studierende die Top-Voraussetzungen für einen gelungenen Karriere-Start„, sagt Long Yu, Music Director, vom Shanghai Symphony Orchestra. Und ergänzt: „Wir freuen uns riesig, Teil dieser Akademie zu sein, die ein Zeichen setzen wird auf den Orchesterbühnen der Welt, und die nun zum ersten Mal herausragende Studierende in einer Klasse zusammenbringt.

Die Studierenden der SOA erhalten ein Stipendium für Studiengebühren und Lebensunterhalt.
Der Einsendeschluss für internationale Bewerbungen ist der 20. Oktober 2013. Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren, zur Audition, zu den Studiengebühren und den Stipendien gibt es unter www.orchestraacademy.com.

Die SOA leistet einen wesentlichen Beitrag zur Ausbildung junger aufstrebender Orchestermusiker. Davon sind wir überzeugt„, sagt Matthew VanBesien, Executive Director der New York Philharmonic. „Wir sind stolz mit der Hilfe unserer Partner und Freunde in Shanghai die Kompetenz und das Führungstalent unserer Musiker den Studierenden der Shanghai Orchestra Academy zur Verfügung stellen zu können. Ebenso freuen wir uns auf den sich aus dieser Kooperation entwickelnden lebhaften kulturellen Dialog zwischen den Städten Shanghai und New York.

2012
riefen die New York Philharmonic und das Shanghai Symphony Orchestra die SOA als herausragendes Element ihres Kooperationsvertrags ins Leben. „Die Shanghai Orchestra Academy bietet jungen talentierten Instrumentalisten durch ihre international renommierten Lehrer, ihr Leistungsspektrum und herausragenden Möglichkeiten eine einmalige Plattform, angesehene Orchestermusiker zu werden„, so Xu Shuya, President, Shanghai Conservatory of Music. „Wir freuen uns, Studierenden in Shanghai ein spezielles Orchestertraining bieten zu können und die Gemeinschaften der Musiker beider Städte zu verbinden.“

(Quelle: OTS, Ulrike Schmid us-k.eu  / Bild: Alan Gilbert dirigiert die New York Philharmonic.  „obs/Shanghai Orchestra Academy/Chris Lee“ )


____________________________________________________________________________________


Werbung:



____________________________________________________________________________________


Hinweis:




____________________________________________________________________________________