Featured Posts

European Student Challenge 2018 / Preisgelder von insgesamt 20.000 €European Student Challenge 2018 / Preisgelder von insgesamt... Die European Student Challenge 2018 bietet interessierten Studierenden ab sofort die Chance, ihre Ideen zusammen mit Experten zu realisieren! Noch bis zum 23.12.17 können sich Studierende, die im WS 2017/18 an einer europäischen Hochschule eingeschrieben sind, auf www.studiunity.de/wettbewerb mit...

weiterlesen ...

Startup Karriere: Vom Automechaniker zur Mundpflege Der in Lübeck aufgewachsene Axel Kaiser zog nach seiner Ausbildung zum Automechaniker nach Berlin, um zu schauen was die Welt zu bieten hat. Heute ist er der Geschäftsführer der Firma DENTTABS. Er produziert ein Zahnpflegeprodukt, das mit Autos eigentlich gar nichts zu tun hat. Wir möchten von ihm...

weiterlesen ...

The Sophomore, das neue Lifestyle Magazin von Mentoring4u Immer wieder werde ich gefragt: Sophomore?  Was ist das eigentlich? Überraschenderweise scheint der Begriff doch nicht so gängig zu sein, dachte ich mir dann nach einer Weile. 256 Tassen Tee getrunken, 74 Mal nachts aufgeschreckt ... 22 Bleistifte zerkaut, 3 Mal das Cover geändert... Um es kurz...

weiterlesen ...

Desiderata: Wo stehe ich? Mich hat dieses Jahr sehr beschäftigt, wie viel Hass und Intoleranz es auf der Welt gab. Und wie Engstirnig viele Menschen einander gegenüber getreten sind. Daher habe ich mich oft an einen Text von Max Ehrmann aus dem Jahre 1927 erinnert. Er heißt "Desiderata" und es geht darum nach einem glücklichen...

weiterlesen ...

Mentees haben gute Vorsätze - auch für 2017 Glück gehabt! Die Welt ist auch am 21. Dezember 2016  nicht untergegangen. Machen wir uns also Gedanken über die weitere Zukunft. Konkreter Vorsatz = Umsetzbarkeit. So sonderbar manche Vorsätze auch sind, bei Menti und seinen Mitschülern könnte es tatsächlich klappen. Ja, wirklich,...

weiterlesen ...

DIE ELBPHILHARMONIE VON INNEN | DANIEL SCHÖNING IM INTERVIEW

Kommentare deaktiviert für DIE ELBPHILHARMONIE VON INNEN | DANIEL SCHÖNING IM INTERVIEW

Posted on : 25-05-2017 | By : m_weiss | In : Jobvorstellung, THE SOPHOMORE, THE SOPHOMORE
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung/en),

(Bewertung-Durchschnitt: 5,00 von 5 Sternen)
Loading...

Eine gute Dekade mussten wir uns gedulden, bis die ELBPHILHARMONIE IN HAMBURG endlich stand. Das Gebäude ist nicht nur von außen ein Hingucker, sondern auch von Innen – also haben wir uns zu einem Interview mit einem der Innenarchitekten zusammengesetzt. Daniel Schöning über den Möblierungsprozess hinter Hamburgs lang ersehntem Bauwerk

Hier gehts zum vollständigen Artikel 

(Quelle: The Sophomore, das Lifestyle Magazin von Mentoring4u von Studenten für Studenten  / Bettina Bamberg CvD)

Fachlehrer/in für musisch-technische Fächer

0

Posted on : 30-04-2017 | By : D_Balci | In : Berufsausbildung, Jobvorstellung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertung/en),

(Bewertung-Durchschnitt: 4,80 von 5 Sternen)
Loading...

Der Schwerpunkt ihres Unterrichts liegt in der Vermittlung von Fertigkeiten in musisch-technischen Fächern. Dabei setzen Fachlehrer/innen für musisch-technische Fächer Arbeitsmittel und Werkstoffe ein, die dazu geeignet sind, das künstlerische Gestalten und den Umgang mit Standardwerkzeugen zu üben.

Die Nachbereitung des Unterrichts besteht im Wesentlichen in der Korrektur von Hausaufgaben und Klassenarbeiten sowie der Zensurenvergabe. Dabei übernehmen die Lehrkräfte auch eine Mentorenfunktion, stehen also den Schülern und Schülerinnen beratend zur Seite. Nach dem Unterricht sind Hausaufgaben und Klassenarbeiten zu korrigieren, Unterrichtsbeiträge und Handarbeiten zu bewerten.

Zum Lehreralltag gehören zudem die Teilnahme an Konferenzen und Besprechungen, Elternsprechstunden und die Organisation von Wandertagen und Schulfesten. Sie sind an Grund-, Haupt-, Real- und Förderschulen sowie an beruflichen Schulen im Sekundarbereich tätig. Fachlehrer/in für musisch-technische Fächer ist eine landesrechtlich geregelte schulische Ausbildung an pädagogischen Fachseminaren.

Die Ausbildung wird mit verschiedenen Schwerpunkten angeboten, folgende Fächerverbindungen
sind z.B. möglich:

• Bildende Kunst, Hauswirtschaft/Textiles Werken mit Wirtschaftslehre
• Bildende Kunst, Technik mit Wirtschaftslehre
• Musik, Hauswirtschaft/Textiles Werken mit Wirtschaftslehre
• Musik, Technik mit Wirtschaftslehre
• Sport, Hauswirtschaft/Textiles Werken mit Wirtschaftslehre
• Sport, Technik mit Wirtschaftslehre
• Werken, Kunsterziehung, Technisches Zeichnen, Kommunikationstechnik
• Werken, Sport, Technisches Zeichnen, Kommunikationstechnik

Die Ausbildung dauert je nach Bundesland 2 oder 4 Jahre. Vorausgesetzt wird in der Regel ein mittlerer Bildungsabschluss. Teilweise wird zusätzlich auch eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf sowie eine mindestens einjährige Berufs- oder Betriebspraxis verlangt.

Für die Zulassung zum Vorbereitungsdienst müssen die beamtenrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sein. Zudem ist die gesundheitliche Eignung durch ein amtsärztliches Gesundheitszeugnis nachzuweisen und eine Bestätigung über die erfolgreiche Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs vorzulegen.

(Quelle: Lexikon der Ausbildungsberufe der Bundesagentur für Arbeit)

Mentoring4u Tipps für die Zukunft, Karriereplanung und Plan B oder was Sie beachten können, wenn das Ausbildungsende naht.

Studieren ohne Abitur – Viele Wege führen ans Ziel! Aufgepaßt PlanB!

Berufsausbildung in Deutschland – Ausbildung und duales Studium nach G8
Ausbildung und duales Studium nach G8. Die Absolventenzahlen der nächsten Jahrgänge kumulieren sich in einigen Bundesländern so stark, dass es zu Engpäsen in einigen Studienfächern kommen wird. Da ist gute Information besonders wichtig, welche Studiengänge es gibt.

Information ist alles, haut rein! Geht an die Hochschulen, sprecht mit Leuten, die schon das Studienfach belegt haben, auch ein Ranking im Netz hilft zur Einschätzung der Chancen. Und gut ist auch neugeschaffene Studiengänge und ungewöhnliche näher unter die Lupe zu nehmen. Vieles ist heute möglich in Kooperation mit Unternehmen. So gelingt Euch der Einstieg in die Praxis besonders leicht, da betriebliche Abläufe mit in den Studienablauf eingebunden werden. Im vorliegenden Mentoring4u TV-Ratgeber stellen wir Euch zunächst drei weltweit operierende Unternehmen vor.

Das Redaktionsteam von mentoring4u wünscht Ihnen viel Erfolg bei der Wahl des richtigen, auf Sie passenden Berufsziels!

Mentoring4u: Karriereplanung und Praktika
Dein Unterricht besteht hauptsächlich aus musisch und technischen Fächern.
In den Fächern trainierst du den Umgang mit Standartwerkzeugen und Deine künstlicherische Gestaltung.
Diese Ausbildung kannst Du in einem Real- und Hauptschulzweig, Förderschule und an einer beruflichen Schule absolvieren.

Schau dir doch mal die folgenden Verbände an, dort findest Du sicherlich weiter Infos zum Beruf sowie den passenden Ansprechpartner:
Bundesverband Musikindustrie
Musiklehrerverbände in Sachsen

Ähnliche Berufe hier auf Mentoring4u:
Musikfachhändler/in

Die perfekte Bewerbungsmappe
Das ist so eine Sache mit der Bewerbung. Sie ist eine (vielleicht  lästige) formale Übung und zugleich die Chance Eure Motivation und Eure  Stärken optimal zu präsentieren. In Mentoring4u.TV – Film zeigt Euch Max Musterknabe welche Bewerbung erfolgreich sein kann  und dass die Hypochonderbewerbung nicht sicher dazu gehört.  Bewerbungsmappe – richtig gemacht!

Tipps für die Bewerbung
Nutzen Sie unsere Online-Mentorings kommen Sie den Mentoren ganz nah. Machen Sie mit oder schauen Sie sich die aufgezeichneten Mentorings online noch mal an!

Wie Sie sich dann auf das Bewerbungsgespräch vorbereiten finden Sie hier online.

Tipps kurz vor Beendigung der Ausbildung und PlanB
Haben Sie schon mal darüber nachgedacht noch eine Runde über eine Universität zu drehen, damit können Sie sich selbst noch einmal unter Beweis stellen. Lesen Sie dazu auch unseren Artikel “Studieren ohne Abi“.

Sollten sich Fragen ergeben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Schreiben Sie uns an redaktion@mentoring4u.de oder senden uns Ihren Kommentar.

(Archiv mentoring4u 30.04.12 / Autoren: Y. Tutucu, D. Balci | Bild & Thumb: A.Damayanti | Bilderbearbeitung: D.Balci | Quellen: www.musikindustrie.de, www.sn-schule.de, Lexikon der Ausbildungsberufe der Bundesagentur für Arbeit und Mentoring4u TV)

Die Katholische Kirche, einer der größten Arbeitgeber Deutschlands

0

Posted on : 25-04-2017 | By : m_weiss | In : Autor, Berufsausbildung, Job
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertung/en),

(Bewertung-Durchschnitt: 4,75 von 5 Sternen)
Loading...

Haben Sie es gewusst, die Katholische Kirche ist einer der größten Arbeitgeber in Deutschland!

Das kirchliche Leben ist vielfältig. Wußten Sie, dass die katholische Kirche hauptamtlich rund 650.000 Menschen beschäftigt. Über eine ½ Million Menschen sind bei der Caritas beschäftigt. Weit über 600.000 Menschen engagieren sich ehrenamtlich für die Kirche.  Ob als Ärztin, Journalist/in, Kindergärtner/in, Lehrer/in, Jurist, Manager oder Hausmeister/in.

Das kirchliche Leben findet statt in der Caritas, im Religionsunterricht, und Universitäten, Kindergärten, Schulen, Krankenhäusern und Akademien.

Sicherlich haben Sie es in Ihrer Umgebung auch bereits festgestellt. Immer mehr Pfarreien werden zusammengelegt und so die pastoralen Räume vergrößert. Priester sind heute für weit mehr Gläubige zuständig als das noch vor einigen Jahren der Fall war.  Sinkende Priesterzahlen werden damit aufgefangen.  Die Zahl der Priesterkandidaten geht allerdings stark zurück. Die Einbußen liegen bei über 20%

Die Verantwortung der Laien in der Kirche steigt und andere Träger des kirchlichen Lebens werden in den Alltag der Pfarreien miteinbezogen. Dazu gehören etwa geistliche Gemeinschaften, Orden, Vereine und kirchliche Schulen.  Seit 1990 ist die Zahl der Pfarreien um 13,4 % gesunken.  Es gab 2010 über 15.000 Priester, darunter sind 2.205 Ordenspriester.

Artikel zu typischen Berufen im kirchlichen Bereich finden Sie hier auf Mentoring4u:

Altenpflege erfährt Attraktivitätsinitiative

Arzthelfer/in

Ergotherapeut/in

Heilerziehungspfleger/in

Physiotherapeut/in … eine internationale Karriere?

 

Einer für alle – keiner für Einen? Mehr zu Pflegeberufen plus Jobangebot

Hebamme/Entbindungspfleger…. eine Berufung?

Fachangestellte/r in Bäderbetrieben

 

Ganz besonders empfehlen wir für alle unentschlossenen doch einmal hier den PlanB zu lesen.

Thema:  Studieren ohne Abitur – Viele Wege führen ans Ziel! Aufgepaßt
Nutzen Sie das Stichwortverzeichnis auf Mentoring4u, suchen Sie Informationen zu dem auf Sie passende Berufsbilder.

Die Mentoring4u Redaktion wünscht Ihnen viel Erfolg bei der richtigen Berufswahl.

(Quelle: Katholische Kirche in Deutschland Zahlen und Fakten 2010/11 Arbeitshilfe 249 / Archiv: mentoring4u)

Werbung oder Radio machen? Als Mediengestalter/in Bild und Ton seid Ihr mittendrin…

0

Posted on : 18-03-2017 | By : D_Balci | In : Berufsausbildung, Jobvorstellung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertung/en),

(Bewertung-Durchschnitt: 5,00 von 5 Sternen)
Loading...

Was machen eigentlich Mediengestalter?
Das Arbeitsgebiet umfasst die Planung, Produktion und Gestaltung von Bild- und Tonmedien. Hierfür beraten Mediengestalter/innen Bild und Ton Programmmitarbeiter/innen und Kunden. Kunden können hier zum Beispiel Werbeagenturen und Produktionsfirmen für Werbung, Film, Fernsehen und Hörfunk sein.

Im Zuge der Vorbereitung einer Medienproduktion recherchieren sie Informationen und bereiten Arbeitsabläufe und -techniken vor. Auch Aufwand sowie Kosten ermitteln sie und stimmen Termine ab.
Sie wählen Aufnahmegeräte, Übertragungs- und Kommunikationseinrichtungen aus, nehmen sie in Betrieb und bedienen sie. Darüber hinaus stellen sie die nötige Software bereit und konfigurieren sie. In enger Zusammenarbeit mit dem Produktionsteam stellen sie Bild- und Tonaufnahmen her –bei Außenübertragungen auch unter Livebedingungen.
Die medialen Aufzeichnungen sichten bzw. prüfen sie und bearbeiten sie nach dem redaktionellen Konzept. Auch gestalterische, produktionstechnische und medienspezifische Aspekte beziehen sie dabei mit ein.

Beschäftigungsmöglichkeiten bieten sich für Mediengestalter/innen Bild und Ton vor allem in der Medienbranche. Sie können z.B. in Film- oder Tonstudios, bei Rundfunkveranstaltern oder in Werbeagenturen tätig sein. Darüber hinaus kommen Korrespondenz- und Nachrichtenbüros als Arbeitgeber infrage. Firmen der Multimediatechnik, die Ton-, Bild- und Datenträger vervielfältigen, eröffnen weitere Tätigkeitsfelder.

Mediengestalter/in Bild und Ton ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Diese bundesweit geregelte 3-jährige Ausbildung wird in der Medienbranche angeboten, auch eine schulische Ausbildung ist möglich.

2017:
Beispielhafte Ausbildungsvergütungen pro Monat:

1. Ausbildungsjahr: € 800 bis € 850
2. Ausbildungsjahr: € 850 bis € 950
3. Ausbildungsjahr: € 900 bis € 1.000

(Quelle: Lexikon der Ausbildungsberufe der Bundesagentur für Arbeit)

Mentoring4u Tipps für die Zukunft, Karriereplanung und Plan B
oder was Sie beachten können, wenn das Ausbildungsende naht.

Studieren ohne Abitur – Viele Wege führen ans Ziel! Aufgepaßt PlanB!

Berufsausbildung in Deutschland – Ausbildung und duales Studium nach G8
Ausbildung und duales Studium nach G8. 
Die Absolventenzahlen der nächsten Jahrgänge kumulieren sich in einigen Bundesländern so stark, dass es zu Engpäsen in einigen Studienfächern kommen wird. Da ist gute Information besonders wichtig, welche Studiengänge es gibt.

Information ist alles, haut rein! Geht an die Hochschulen, sprecht mit Leuten, die schon das Studienfach belegt haben, auch ein Ranking im Netz hilft zur Einschätzung der Chancen. Und gut ist auch neugeschaffene Studiengänge und ungewöhnliche näher unter die Lupe zu nehmen. Vieles ist heute möglich in Kooperation mit Unternehmen. So gelingt Euch der Einstieg in die Praxis besonders leicht, da betriebliche Abläufe mit in den Studienablauf eingebunden werden. Im vorliegenden Mentoring4u TV-Ratgeber stellen wir Euch zunächst drei weltweit operierende Unternehmen vor.

Mentoring4u: Karriereplanung und Praktika
Als Mediengestalter/in für Bild und Ton plant Ihr Medienproduktionen und seid an deren Durchführungen beteiligt. Ihr stellt z.B. auch Bild- bzw. Tonaufnahmen her und bearbeiten sie. Hauptsächlich arbeitet Ihr in der Medienbranche. Besonders beliebte Beschäftigungsmöglichkeiten sind aber auch z.B. in Film- oder Tonstudios, bei Rundfunkveranstaltern oder in Werbeagenturen.

Durchstarten beim Radio
Wollt Ihr zum Radio? Der Hessische Rundfunk (HR) in Frankfurt hat eine super informative Webseite zum Berufsbild gemacht. Für dieses Jahr 2012 gibt es keine Ausbildungsplätze mehr. Für nächstes Jahr 2013 aber schon, Schülerpraktika sind auch möglich. Ihr solltet Euch aber mindestens ein Jahr im Voraus bewerben, um einen Chance auf die begehrten Plätze zu haben. Elke Kunze kümmert sich um Euch.

Besucht auch mal ein Filmmuseum, z.B. das Deutsche Filmmuseum , Filmmuseum München und Filmmuseum Landeshauptstadt Düsseldorf. Das ist spannend!

Ähnliche Berufe hier auf mentoring4u:
Regieassistentin
Film- und Videoeditor/in
Grafikdesigner/in

Die perfekte Bewerbungsmappe

Das ist so eine Sache mit der Bewerbung. Sie ist eine (vielleicht lästige) formale Übung und zugleich die Chance Eure Motivation und Eure Stärken optimal zu präsentieren. In Mentoring4u.TV– Film zeigt Euch Max Musterknabe welche Bewerbung erfolgreich sein kann und dass die Hypochonderbewerbung nicht sicher dazu gehört. Bewerbungsmappe – richtig gemacht!

Tipps für die Bewerbung
Nutzen Sie unsere Online-Mentorings kommen Sie den Mentoren ganz nah. Machen Sie mit oder schauen Sie sich die aufgezeichneten Mentorings online noch mal an! Wie Sie sich dann auf das Bewerbungsgespräch vorbereiten finden Sie hier online

Tipps kurz vor Beendigung der Ausbildung und PlanB
Haben Sie schon mal darüber nachgedacht noch eine Runde über eine Universität zu drehen, damit können Sie sich selbst noch einmal unter Beweis stellen. Lesen Sie dazu auch unseren Artikel “Studieren ohne Abi“ .

Das Redaktionsteam von mentoring4u wünscht Euch viel Erfolg bei der Wahl des richtigen Berufs!

Ihr habt noch Fragen? Dann schreibt uns an redaktion@mentoring4u.de oder schickt uns Euren Kommentar.

 

(Archiv: 18.03.2012 / Autoren: C. Amrhein & Dilan Balci (Auszubildende) |  Bild & Thumb: |   Quellen: www.duesseldorf.de, www.stadtmuseum-online.de,www.deutsches-filminstitut.de,www.hr-online.de , Lexikon der Ausbildungsberufe der Bundesagentur für Arbeit und Mentoring4u TV )

Eggeguggen, was wird das denn? Cooler Job bei der FES

Kommentare deaktiviert für Eggeguggen, was wird das denn? Cooler Job bei der FES

Posted on : 28-07-2016 | By : m_weiss | In : Autor, Jobvorstellung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertung/en),

(Bewertung-Durchschnitt: 3,00 von 5 Sternen)
Loading...

Ein Blick hinter die Kulissen. Mentoring4u begleitete Bürgermeister und Beteiligungsdezernent der Stadt Frankfurt Uwe Becker zur FES-Frankfurter Entsorgung- und Service GmbH. Und, ja SERVICE wird hier großgeschrieben. Damit Frankfurt  sauber bleibt, sind sieben Mitarbeiter von der Frankfurter Entsorgungs- und  Service GmbH (FES) per Segway in der Stadt unterwegs.


Die „Eggegugger für ein  sauberes Frankfurt“ halten seit 2009 Ausschau nach Schmuddelecken in der  Mainmetropole. Frankfurt ist mit den „Eggeguggern“ bundesweit Vorreiter.

Mit Bürgermeister Uwe Becker trafen wir zwei Mitarbeiter auf ihrer Tour durch Bonames. „Saubere Straßen und  Plätze steigern die Lebensqualität in unserer Stadt und sind auch bedeutender  Teil der Visitenkarte Frankfurts. In der Stadt unterwegs zu sein ist wichtig, um  zu wissen, wie es um die Sauberkeit bestellt ist. Die FES hat das schon vor  Jahren erkannt und mit den ‚Eggeguggern‘ eine innovative Neuerung eingeführt.  Diese Gruppe zu begleiten ist äußerst spannend “, sagte Becker, der bei seinem Vor-Ort-Besuch selbst einige Ecken inspizierte.  „Es ist beeindruckend, was die Mitarbeiter der Unternehmen zur Tages- aber auch  zur Nachtzeit leisten. Sie tragen erheblich zur Attraktivität unserer schönen  Heimatstadt bei. Diese Leistung in den Vordergrund zu rücken und persönlich  Danke zu sagen, war mir ein Anliegen“, sagte Becker.

Die Eggegugger haben ein Datenbank System zur Qualitätssicherung der Straßenreinigung entwickelt. Damit haben sie ambitionierte Qualitätsstandards für das gesamte Stadtgebiet entwickelt. Das erhöht nicht nur die Transparenz sondern steuert auch die Verbesserungsprozesse mittels Korrektur und Vorbeugemassnahmen.

(v.l.n.r.:Bürgermeister Uwe Becker, Jens Wittmann und Rainer Wild (Eggegugger) führen Datenbanksystem vor)

Die Eggegugger prägen das Stadtbild und sind Ansprechpartner der Bürger vor Ort. Sie informieren die Kollegen der FES mit Hilfe Ihrer Datenbank. Industrie 4.0 bei der FES kein Problem.

(v.l.n.r.: Benjamin Scheffel, Geschäftsführer FES, Bürgermeister Uwe Becker, Marcus Emmerich, Leiter Qualitätssicherung, Jens Wittmann und Rainer Wild, Team Eggegugger)

Wir Bürger sind Kunden der FES. Und ist es nicht unglaublich, dass der Bürger in die Verbesserungsprozesse mit einbezogen wird. Wir gratulieren der FES für diese gute Zusammenarbeit!

Bei der FES Frankfurt gibt es auch noch andere interessante Karriere Möglichkeiten, diese findet Ihr hier

(Autor: M. Weiss  Quelle: FES Frankfurter Entsorgung- und Service GmbH, Laura Wagner, Stadt Frankfurt, Dezernat Finanzen, Beteiligungen und Kirchen)

Jobs: Mit dem Frankfurter Bürgermeister Uwe Becker hinter die (Berufs)Kulissen schauen

Kommentare deaktiviert für Jobs: Mit dem Frankfurter Bürgermeister Uwe Becker hinter die (Berufs)Kulissen schauen

Posted on : 28-07-2016 | By : m_weiss | In : Autor, Jobvorstellung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung/en),

(Bewertung-Durchschnitt: 4,00 von 5 Sternen)
Loading...

Ein Blick hinter die Kulissen. Mentoring4u begleitete Bürgermeister und Beteiligungsdezernent der Stadt Frankfurt Uwe Becker zu zwei Frankfurter Betrieben.

Bürgermeister Uwe Becker, Geschäftsführung und Portfoliomanager bei Gas Union

Mentoring4u: Wir besuchen heute mit Ihnen die Unternehmen Gas-Union und FES. Was treibt Sie an?

Bürgermeister Uwe Becker: Ich möchte wieder mehr über die Stadt Frankfurt und ihre Mitarbeiter erfahren. Dabei wollte ich Berufe näher kennenlernen, von denen man nicht jeden Tag in der Zeitung liest, die aber enorm wichtig sind, damit unser alltägliches Leben in Frankfurt funktioniert. Für uns alle ist es selbstverständlich, dass eine qualitativ gute und hochwertige Daseinsvorsorge in unserer Stadt zum Alltag gehört. Zugleich möchte ich mit meinem Besuch das öffentliche Augenmerk auf die Vielfalt der Berufe richten, die oft hinter den Kulissen die Stadt Frankfurt am Laufen halten

Die Tour starteten wir mit Bürgermeister Becker bei der Gas-Union GmbH. Gas-Union ist im Erdgasgeschäft bei der Gasbeschaffung, der Verkauf und Handel, den Services sowie dem Transport, der Speicherung und im Upstream tätig. Die Geschäftspartner sind Energieversorger und Industrieunternehmen Dazu wird der Gesamtbedarf der Kunden analysiert und es werden gemeinsam mit den Kunden individuelle Beschaffungskonzepte entwickelt. Neben der Geschäftsleitung trafen wir auch Portfoliomanager, die uns u. a. die Disposition des Ein- und Verkauf von Erdgas erklärten.

Die Portfoliomanager optimieren das Gasportfolio des Unternehmens hinsichtlich des Preises und des Risikos für die nächsten Jahre.

„„Erdgas spielt als klimaschonender und bezahlbarer Energieträger eine wichtige Rolle im Energiemix Deutschlands. Es ist interessant zu sehen, wie die Handelsströme laufen und welche Konzentration hier gefordert ist“, sagte Becker.

Der Rohstoff „Gas“ kommt überwiegend aus Russland, Norwegen und den Niederlanden und gelangt über den Handel zu den Verbrauchern. Die Gas-Union unterhält mit rund 300 Handelspartnern Geschäftsbeziehungen auf der Großhandelsstufe.

Karriere bei der Gas Union. Unter diesem Link findet Ihr weitere Informationen zur Karriere bei Gas-Union.

Damit Frankfurt  sauber bleibt, sind sieben Mitarbeiter von der Frankfurter Entsorgungs- und  Service GmbH (FES) per Segway in der Stadt unterwegs.

Die „Eggegugger für ein  sauberes Frankfurt“ halten seit 2009 Ausschau nach Schmuddelecken in der  Mainmetropole. Frankfurt ist mit den „Eggeguggern“ bundesweit Vorreiter.

Mit Bürgermeister Uwe Becker trafen wir zwei Mitarbeiter auf ihrer Tour durch Bonames. „Saubere Straßen und  Plätze steigern die Lebensqualität in unserer Stadt und sind auch bedeutender  Teil der Visitenkarte Frankfurts. In der Stadt unterwegs zu sein ist wichtig, um  zu wissen, wie es um die Sauberkeit bestellt ist. Die FES hat das schon vor  Jahren erkannt und mit den ‚Eggeguggern‘ eine innovative Neuerung eingeführt.  Diese Gruppe zu begleiten ist äußerst spannend “, sagte Becker, der bei seinem Vor-Ort-Besuch selbst einige Ecken inspizierte.  „Es ist beeindruckend, was die Mitarbeiter der Unternehmen zur Tages- aber auch  zur Nachtzeit leisten. Sie tragen erheblich zur Attraktivität unserer schönen  Heimatstadt bei. Diese Leistung in den Vordergrund zu rücken und persönlich  Danke zu sagen, war mir ein Anliegen“, sagte Becker.

Die Eggegugger haben ein Datenbank System zur Qualitätssicherung der Straßenreinigung entwickelt. Damit haben sie ambitionierte Qualitätsstandards für das gesamte Stadtgebiet entwickelt. Das erhöht nicht nur die Transparenz sondern steuert auch die Verbesserungsprozesse mittels Korrektur und Vorbeugemassnahmen.

Bürgermeister Uwe Becker, Jens Wittmann und Rainer Wild (Eggegugger) führen Datenbanksystem vor

Die Eggegugger prägen das Stadtbild und sind Ansprechpartner der Bürger vor Ort. Sie informieren die Kollegen der FES mit Hilfe Ihrer Datenbank. Industrie 4.0 bei der FES kein Problem.

Benjamin Scheffel, Geschäftsführer FES, Bürgermeister Uwe Becker, Marcus Emmerich, Leiter Qualitätssicherung, Jens Wittmann und Rainer Wild, Team Eggegugger

Wir Bürger sind Kunden der FES. Und ist es nicht unglaublich, dass der Bürger in die Verbesserungsprozesse mit einbezogen wird. Wir gratulieren der FES für diese gute Zusammenarbeit!

Bei der FES Frankfurt gibt es auch noch andere interessante Karriere Möglichkeiten, diese findet Ihr hier

(Autor: M. Weiss  Quellen: Gas-Union, FES Frankfurter Entsorgung- und Service GmbH, Laura Wagner, Stadt Frankfurt, Dezernat Finanzen, Beteiligungen und Kirchen)

Fachkräftemangel und Studienabbruch mit PlanB – immer noch aktuell

0

Posted on : 20-12-2015 | By : m_weiss | In : Arbeitsmarkt, Autor, Fundstellen, Plan B, Studium
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertung/en),

(Bewertung-Durchschnitt: 5,00 von 5 Sternen)
Loading...

Heute in unseren Fundstellen: Wie wir uns wirklich ganz wichtig machen können, was einem nach dem Studienabbruch passieren kann und welche Möglichkeiten sich für ausländische Arbeitskräfte ergeben.

Studienabruch mit PlanB – wie aus einem ehemaligen Ingenieur-Studenten ein Handwerksmeister wird. Der Versuchsjahrgang des Projekts Studienanschluss statt Studienabbruch der Handwerkskammer Unterfranken zeigt welche Möglichkeiten sich für junge Studenten nach Abbruch Ihres Studiums bieten. Also aufgepasst und ruhig einmal das angefangene Studium in Frage stellen. Es gibt ein Leben danach – vielleicht sogar ein besseres.  „Das Handwerk hat goldenen Boden“ .

Oder Sie machen es ganz anders. Sie wollen gerne studieren, haben aber keinen so guten Abschluss, dann schlagen Sie folgenden Weg ein: Ohne Abi zum Studium.

http://www.zeit.de/studium/uni-leben/2013-06/studienabbrecher-handwerk-meister-unterfranken
Fachkräftemangel macht’s möglich. Das deutsche Anerkennungsgesetz vom 1. April 2012 erleichtert es Fachkräften aus dem Ausland, ihre berufliche Qualifikation auf dem deutschen  Arbeitsmarkt erfolgreich ein- und umzusetzen. Bleiben wir doch einfach beim Handwerksmeister. Folgen Sie diesem Link für weitere Informationen.
http://www.anerkennung-in-deutschland.de/html/de/anerkennungsverfahren.php

Schon ein bisschen älter, aber immer noch up-to-date. Was es noch nicht gibt macht Spiegel online möglich. Ihr Beruf hört sich langweilig an? Dann nutzen Sie doch mal die Jobtitel Maschine. Probieren Sie es mal, viel Spaß  🙂
http://www.spiegel.de/karriere/berufsleben/jobtitel-generator-neue-berufsbezeichungen-fuer-angeber-und-aufschneider-a-771682.html

(Archiv: 18. Juni 2013 / Autor: M. Weiss  /  Bilder & Thumbbearbeitung: M. Weiss  / Quellen: zeit.de , anerkennung-in-deutschland.de , spiegel.de )

Weihnachten und Wellness. Gibt’s da auch Jobs? – Karriereplanung mit Mentoring4u

Kommentare deaktiviert für Weihnachten und Wellness. Gibt’s da auch Jobs? – Karriereplanung mit Mentoring4u

Posted on : 19-12-2015 | By : m_weiss | In : Ausbildung, Job, Karriere, Ratgeber
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertung/en),

(Bewertung-Durchschnitt: 5,00 von 5 Sternen)
Loading...

Kosmetiker/in und Wellnesshotel in den Alpen mit Plan B.     –   Mentoring4u: Karriereplanung und Praktika
Falls Sie bei der Suche eines abwechselungsreichen Berufes sind, viele neue Leute kennenlernen und wo täglich etwas Neues geschieht, vielleicht ist Kosmetiker/in, der richtige Beruf für Sie. Neben einem gepflegten Äußern und Kreativität ist ebenso Freude im Umgang mit Menschen in diesem Beruf gefragt. In diesem Beruf haben Sie die Möglichkeit Ihre praktischen Erfahrungen beispielsweise in Wellnesshotels, Hautarztpraxen oder Clubanlagen zu machen.


Mentine & Menti Comic, Bewertung

Ein Praktikum zu absolvieren, hilft Ihnen ganz bestimmt weiter beim Herausfinden, ob der Beruf Kosmetiker/in wirklich Ihren Fähigkeiten und Interessen entspricht.

Folgende Verbände können Ihnen sicherlich einen konkreten Ansprechpartner nennen, falls Sie bei der Suche nicht fündig werden:

Auf der Messe Hair & Style haben Sie die Gelegenheit sich weiter über diesen Beruf zu erkundigen.

Ähnliche Berufe hier auf Mentoring4u.de:
Hotelfachmann/frau
Modeschneider/in
Friseur/in

Die perfekte Bewerbungsmappe

Das ist so eine Sache mit der Bewerbung. Sie ist eine (vielleicht lästige) formale Übung und zugleich die Chance Eure Motivation und Eure Stärken optimal zu präsentieren. In Mentoring4u.TVFilm zeigt Euch Max Musterknabe welche Bewerbung erfolgreich sein kann und dass die Hypochonderbewerbung nicht sicher dazu gehört. Bewerbungsmappe – richtig gemacht!

Tipps für die Bewerbung

Nutzen Sie unsere Online-Mentorings kommen Sie den Mentoren ganz nah. Machen Sie mit oder schauen Sie sich die aufgezeichneten Mentorings online noch mal an!

Wie Sie sich dann auf das Bewerbungsgespräch vorbereiten finden Sie hier online

Tipps kurz vor Beendigung der Ausbildung und PlanB

Nehmen Sie schon während Ihrer Ausbildung Kontakt mit Ihrem derzeitigen Arbeitgeber auf. Fühlen Sie vor, ob eine Übernahme nach Abschluss der Ausbildung möglich ist. Vielleicht fühlen Sie sich aber auch besser, nach der Ausbildung nicht in demselben Betrieb zu arbeiten. Sprechen Sie nicht unbedingt die direkte Konkurrenz Ihres alten Arbeitgebers an. Das gehört sich nicht!

Suchen Sie sich rechtzeitig den möglichen Arbeitgeber aus. Sie müssen nur wissen, wo Sie wirklich hin wollen. Langfristig ist es noch lohnender, wenn Sie sich einen Betrieb in einer anderen Stadt aussuchen. Lernen, lernen, lernen und hinterher die Früchte ernten. Denken Sie doch auch einmal darüber nach, ob ein Studium für Sie interessant ist.   Lesen Sie dazu auch unseren Artikel „Studieren ohne Abi“ .

Ganz besonders gefragt werden Fachkräfte in strukturschwachen Gebieten. Am Anfang Ihrer Karriere sollten Sie ruhig in mehreren Unternehmen, z. B. Wellnesshotels gearbeitet haben. Der Beruf Kosmetikerin wird in Hotels nicht ausgebildet, aber Hotels, die etwas auf sich halten sind immer wieder auf der Suche nach gutem Fachpersonal. Manchmal reicht auch eine Saison, Sie entscheiden das. Vielleicht im Sommer in einem Hotel an der Küste und im Winter in den Bergen. Auf jeden Fall arbeitet jedes Unternehmen auf seine Art, da ist es nicht verwunderlich, wenn Sie auch andere Techniken kennen lernen. Aktiv bewegen, müssen Sie sich allerdings selbst. Seien Sie flexibel. Denken Sie immer daran, wenn Sie mit einem möglichen Arbeitgeber sprechen, müssen Sie interessant für ihn sein. Und Sie verkaufen an ihn Ihre Arbeitskraft und die muss hohen Ansprüchen gerecht werden. Ob Modell, Maske im Theater  oder Friseur um die Ecke Durchschnitt reicht nicht, um ein intersantes Gehalt zu beziehen. Über den Gartenzaun in die Ferne blicken ist die Devise. Eine Übersicht mit Pro und Contra, also was spricht für  bzw. was spricht gegen den derzeitigen Arbeitgeber, könnte sich als nützlich erweisen.

Alles was Recht ist – Arbeitsrecht

Im letzten Teil unseres Ratgebers geht es ums Recht. Die Frage: “Ist es erlaubt am Arbeitsplatz während der Arbeitszeit zu surfen? Darauf gibt im Mentoring4u TV der Fachanwalt für Arbeitsrecht, Herr Bodo Lindena aus Wiesbaden Antwort. Reinschauen und Bescheid wissen.

Das Redaktionsteam von mentoring4u wünscht Ihnen eine schöne Weihnachtszeit und viel Erfolg bei der Wahl des richtigen, auf Sie passenden Berufsziels!

Lexikon der Ausbildungsberufe:

Sie beraten Kunden in Schönheits- und Gesundheitsfragen und nehmen sich Zeit für eine genaue Untersuchung des Hautbildes. Vor jeder Behandlung reinigen Kosmetiker/innen die Haut des Kunden und entscheiden über die Art der kosmetischen Maß-nahmen. Beispielsweise wenden sie ein Dampfbad oder ein Peeling an, entfernen Pickelund Mitesser, führen eine Gesichtsmassage durch, tragen eine beruhigende Maskeoder pflegende Packung auf.

Störende Körperbehaarung entfernen sie mit Wachsstreibehandeln bzw. pflegen Kosmetiker/innen Haut und Nagelhaut, formen die Nägel undgestalten diese, z.B. mithilfe von künstlichen Nägeln oder Nagelschmuck. In derGanzkörperkosmetik wenden sie außerdem Güsse, Bäder mit speziellen Wirkstoffen, Ganzkörpermassagen oder Lymphdrainage an. Zum Abschluss einer Behandlung tragen Kosmetiker/innen typgerechtes Make-up auf. Mitunter bieten sie als Alternative zum Schminken Permanent-Make-up an, eine spezielle Tätowiertechnik, bei der sie Farbpigmente in die oberen Hautschichten einbringen und somit z.B. Augenbrauen oder Lippen langfristig konturieren oder färben. Daneben verkaufen sie kosmetische Produkte oder Parfümerieartikel an ihre Kunden.

Sie arbeiten hauptsächlich in Kosmetikstudios. Darüber hinaus sind sie unter anderem in Wellnesshotels oder Clubanlagen beschäftigt. Parfümerien oder Drogeriemärkte eröffnen weitere Tätigkeitsfelder. Mitunter sind Kosmetiker/innen in Hautarztpraxen tätig.

Kosmetiker/in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Die bundesweit geregelte 3-jährige Ausbildung wird in Industrie und Handel sowie im Handwerk angeboten und verfügt über Wahlqualifikationseinheiten. Daneben gibt es die Möglichkeit, im Rahmen einer landesrechtlich geregelten schulischen Ausbildung an Berufsfachschulen und Berufskollegs den Abschluss als Kosmetiker/in zu erwerben. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, im Rahmen einer Weiterbildung denAbschluss als Schönheitspfleger/in (Kosmetiker/in) zu erwerben und die entsprechende Prüfung vor einer Handwerkskammer abzulegen.

(Quelle: Lexikon der Ausbildungsberufe der Bundesagentur für Arbeit)

Sollten sich Fragen ergeben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Schreiben Sie uns an redaktion@mentoring4u.de oder senden uns Ihren Kommentar.

(Archiv: 12/2014 | Autoren: M. Weiss |  Bild & Thumb: A. Korkis  |  Quellen:www.permanentmakeup-verband.chwww.cosmetic-professional.de,  www.bdk-kosmverb.de,  www.messe-und-stadthalle.dewww.messe-stuttgart.de,  Lexikon der Ausbildungsberufe der Bundesagentur für Arbeit und Mentoring4u TV )

Geprüfte/r Kfz-Unfallanalytiker/in – Spurenleser

0

Posted on : 17-09-2015 | By : D_Balci | In : Jobvorstellung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (10 Bewertung/en),

(Bewertung-Durchschnitt: 4,20 von 5 Sternen)
Loading...

Die Unfallanalytiker sind so etwas wie Spurenleser. Denn sie suchen nach dem Auslöser der dem Schicksal die Wendung gab..


(Quelle: Petra Engeljehringer / pixelio.de)

Die direkte Beauftragung durch einen der Unfallbeteiligten ist eher selten. Denn als Auftraggeber kommen Zivilgerichte, Staatsanwaltschaften, Rechtsanwälte und Versicherungen in Betracht.

Ausbildungsmöglichkeiten
Eine spezielle Ausbildung zum Unfallanalytiker gibt es nicht!
Doch das notwendige Wissen, wird in aller Regel durch die Anstellung in einem Sachverständigenbüro erworben.
Weitere Möglichkeiten zum Erwerb dieser Kenntnisse bieten Volontariate, Praktika (Praxissemester) sowie der Besuch spezieller Seminare, die mittlerweile zahlreich angeboten werden.

Auf der Website der BAIS euroakademie, findest Du einige aktuelle Termine der Seminare zum Kfz-Sachverständiger für Unfallanalytik.


(Quelle: Rainer Sturm / pixelio.de)

Deine Aufgabe
Als Unfallexperte vermisst Du Unfallwege, Zeiten, Bremsspuren, fertigst Weg-Zeit-Diagramme an, prüfst wer wo einen Fehler gemacht hat, wer zu spät oder falsch reagiert hat und ob von Unfallbeteiligten angegebene Verletzungen überhaupt möglich sind.
Manchmal, um den genauen Ablauf eines Unfalls nachzuvollziehen, wird die Unfallssituation vor Ort nachgestellt.

Arbeiten mit neuester Computerprogramme
Wenn mal die Aussagen von Unfallbeteiligten nicht mit den Erkenntnissen übereinstimmen, wird z.B. mit Computersimulation gearbeitet. Denn sie kann wiedergeben, wie sich das Unfallgeschehen aus Sicht der einzelnen Beteiligten darstellte. Man kann den Ablauf aus allen möglichen Blickwinkeln zeigen.

Früher stand man vor dem Zeichenbrett um einen Unfall nachzustellen, doch heute steht ihnen eine 3-D-Simulation zur Verfügung.

Ihr habt Fragen oder Anregungen? Oder schildern Sie uns Ihre Erfahrungen als Kommentar oder per Mail an: redaktion@mentoring4u.de!

(Archiv: 19.02. 2012  /  Autor: Dilan Balci | Bilder: Pixelio | Bilderbearbeitung: D.Balci)

THE SOPHOMORE, das Lifestyle Magazin von Mentoring4u

Kommentare deaktiviert für THE SOPHOMORE, das Lifestyle Magazin von Mentoring4u

Posted on : 31-07-2015 | By : m_weiss | In : Autor, Job, Karriere, Pimp my Lebenslauf
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung/en),

(Bewertung-Durchschnitt: 5,00 von 5 Sternen)
Loading...

THE SOPHOMORE“ ist ein junges, hippes Lifestyle-Magazin unter dem Dach von mentoring4u, das sich vor allem an Studenten und Abiturienten richtet.

Der Grundgedanke ist einfach: Wieso nicht ein Bildungs- und Karrieremagazin auf die Beine stellen, das die Zielgruppe auch tatsächlich interessiert? Vor allem von frischgebackenen Abiturienten werden die Massen an Gratis-Auslagen, die über Weiterbildungsmöglichkeiten und berufliche Zukunft informieren, oft verschmäht. Schade eigentlich. Das Konzept verbindet die Themen Ausbildung und Karriere mit Material aus Kultur, Mode, Musik, Technik, Events und Unterhaltungs- und gesellschaftskritischen Artikeln – so wurden wir kurzerhand zum Lifestyle-Magazin.

Der Bildungsschwerpunkt soll dabei erhalten bleiben – verschiedenste Artikel zu Auslandsaufenthalten, Studiengang-Vorstellungen, Erfahrungsberichten und Interviews mit Personen, die bereits mitten im Beruf stehen und dazu mal ein Statement abgeben können: Was mache ich und wie hab ich das geschafft? Wie kann man sich den Beruf vorstellen? Was musst DU tun, wenn du hier im Unternehmen landen willst?

(Gastautorin: Bettina Bamberg, CvD: THE SOPHOMORE)