Featured Posts

European Student Challenge 2018 / Preisgelder von insgesamt 20.000 €European Student Challenge 2018 / Preisgelder von insgesamt... Die European Student Challenge 2018 bietet interessierten Studierenden ab sofort die Chance, ihre Ideen zusammen mit Experten zu realisieren! Noch bis zum 23.12.17 können sich Studierende, die im WS 2017/18 an einer europäischen Hochschule eingeschrieben sind, auf www.studiunity.de/wettbewerb mit...

weiterlesen ...

Startup Karriere: Vom Automechaniker zur Mundpflege Der in Lübeck aufgewachsene Axel Kaiser zog nach seiner Ausbildung zum Automechaniker nach Berlin, um zu schauen was die Welt zu bieten hat. Heute ist er der Geschäftsführer der Firma DENTTABS. Er produziert ein Zahnpflegeprodukt, das mit Autos eigentlich gar nichts zu tun hat. Wir möchten von ihm...

weiterlesen ...

The Sophomore, das neue Lifestyle Magazin von Mentoring4u Immer wieder werde ich gefragt: Sophomore?  Was ist das eigentlich? Überraschenderweise scheint der Begriff doch nicht so gängig zu sein, dachte ich mir dann nach einer Weile. 256 Tassen Tee getrunken, 74 Mal nachts aufgeschreckt ... 22 Bleistifte zerkaut, 3 Mal das Cover geändert... Um es kurz...

weiterlesen ...

Desiderata: Wo stehe ich? Mich hat dieses Jahr sehr beschäftigt, wie viel Hass und Intoleranz es auf der Welt gab. Und wie Engstirnig viele Menschen einander gegenüber getreten sind. Daher habe ich mich oft an einen Text von Max Ehrmann aus dem Jahre 1927 erinnert. Er heißt "Desiderata" und es geht darum nach einem glücklichen...

weiterlesen ...

Mentees haben gute Vorsätze - auch für 2017 Glück gehabt! Die Welt ist auch am 21. Dezember 2016  nicht untergegangen. Machen wir uns also Gedanken über die weitere Zukunft. Konkreter Vorsatz = Umsetzbarkeit. So sonderbar manche Vorsätze auch sind, bei Menti und seinen Mitschülern könnte es tatsächlich klappen. Ja, wirklich,...

weiterlesen ...

European Student Challenge 2018 / Preisgelder von insgesamt 20.000 €

Kommentare deaktiviert für European Student Challenge 2018 / Preisgelder von insgesamt 20.000 €

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

Die European Student Challenge 2018 bietet interessierten Studierenden ab sofort die Chance, ihre Ideen zusammen mit Experten zu realisieren!

Noch bis zum 23.12.17 können sich Studierende, die im WS 2017/18 an einer europäischen Hochschule eingeschrieben sind, auf www.studiunity.de/wettbewerb mit ihrer Idee bewerben.

Hier geht’s weiter

Migrationswelle – zielorientierte, intelligente Initiativen sind gefragt

Kommentare deaktiviert für Migrationswelle – zielorientierte, intelligente Initiativen sind gefragt

Posted on : 04-09-2015 | By : m_weiss | In : Featured, Förderung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertung/en),

(Bewertung-Durchschnitt: 5,00 von 5 Sternen)
Loading...

Mentoren unterstützen Migranten beim Start in das Berufsleben!Mentoring4u Die Zeitung kostenlos

Wir erleben aktuell die größte Migrationswelle nach dem zweiten Weltkrieg!

Eine Vielzahl qualifizierter Migranten sind oder werden in Deutschland bleiben

Klassische Instrumente wie Arbeitslosengeld II („Hartz IV“) sind keine Lösung

Menschen wollen arbeiten, von den Chancen einer modernen Gesellschaft profitieren und ihren Beitrag zum Gemeinwesen leisten

Der deutsche Arbeitsmarkt braucht diese Menschen

Staatliche, unternehmerische, gemeinnützige und private Initiativen wollen helfen

Die gemeinnützige Haus der Mentoren GmbH leistet einen Beitrag, Migranten und Unternehmen/Entscheider zusammenzubringen – Großunternehmen, kleine und mittlere Unternehmen, Handwerksbetriebe – bis hin zum Einzelunternehmer/Gründer!

Ziel: Möglichst schnell Teil unserer Gesellschaft zu werden

Lösung: Mentoren helfen – schneller, effizienter das Ziel zu erreichen
Stand: 19. August 2015

(Autoren: K. Fuhrmann-Herbert,  M. Weiss  /  Photo: Marcel Drechsler /  Quelle: Photocase)

Personalstrategien mit Hidden Potentials – von Herausforderungen zu Chancen –

0

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (9 Bewertung/en),

(Bewertung-Durchschnitt: 5,00 von 5 Sternen)
Loading...
Der 2. deutsche Mentorentag 2012 bietet am 18. & 19.10. mit Best Cases aus Mittelstand und Global Player seinen Gästen ein breites Diskussionspanel zu personalrelevanten Fragestellungen.
Personalstrategien mit Hidden Potentials Jetzt anmelden!
Am 18. – 19.10.2012 werden in Frankfurt am Main wieder mehr als 100 Besucher erwartet.
Die exklusive, branchenübergreifende Veranstaltung für Unternehmensentwickluung und Human Ressources bietet 2012 seinen Besuchern wieder  spezifische  Einblicke in Anwendungen, Prozesse und Resultate von Personalstrategien jenseits ausgetretener Pfade.
______________________________________________________________________________________________________
2. Deutscher Mentorentag 2012 – Personalstrategien mit Hidden Potentials
______________________________________________________________________________________________________

Der 2. Deutsche Mentorentag 2012 ist eine branchenübergreifende Fachveranstaltung zu Unternehmensentwicklung und Human Ressources Management. Die Teilnahme ist exklusiv für Führungskräfte und Personalverantwortliche der ersten und zweiten  Managementebene.

Personalberater und Personaldienstleister zahlen einen Tagungsbeitrag von € 1.345,00 zzgl. MwSt.

Hier finden Sie weitere Informationen zum 2. Deutschen Mentorentag 2012!

Die insgesamt sechs Panels behandeln personalrelevante Fragestellungen, welche verborgenen oder unterschätzten „Hidden Potentials“ Lösungen für moderne Personalstrategien bieten können:

am 18.10.2012:
1: (Profi) „Sport-Disziplin-beruflicher Erfolg“,
2:  „Unternehmensstandort Lokal-Global-Glocal“,
3:   „Unternehmensnachfolge – Next Generation“,

Special 1:  Mentoring & Ausbildung gestalten

Am 19.10.2012:
4: „High Potential: Frauen und Netzwerke“,
5:  „Musiker – Potenzial, Disziplin und Teamplayer“.

Special 2:  Employer Branding & Mentoring
1. Tag 18. Oktober 2012

2. Tag 19. Oktober 2012
Partner, Förderer und Sponsoren
Veranstaltungsort & Anreise
Anmeldung & Teilnahmebedingungen
Das Veranstaltungsteam rund um den 2. Deutschen Mentorentag
Presseakkreditierung
Flyer_Personalstrategien mit Hidden Potentials_2012_10_10_hd

FAX-Anmeldeformular-Mentorentag-2012

PM 2. Deutscher Mentorentag 2012

Stand: 11. Oktober 2012
(Autor: C. Amrhein, ConActivity KG /  Bild: Archiv)

Wie werde ich Redakteur bzw. Journalist? Wege zum Traumberuf!

0

Posted on : 05-02-2012 | By : D_Balci | In : Featured, Karriereplanung, Studium
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (12 Bewertung/en),

(Bewertung-Durchschnitt: 4,58 von 5 Sternen)
Loading...

Haben Sie nicht auch schon mal daran gedacht, in einer Zeitung über aktuelle Themen zu schreiben? Aktiv recherchieren, hinter dem Vorhang Geheimnisse ergründen oder über sportliche Ereignisse im TV, Radio oder in einer Zeitung zu berichten? Wir zeigen Ihnen hier ein paar Wege auf, wie Sie dahin kommen können…

Viele Menschen, insbesondere Schüler sind sich noch ganz unsicher wie man denn eigentlich Redakteur wird. Durch ein Studium oder doch eine Ausbildung?
Dies liegt daran, dass für diese Ausbildung keine rechtlich bestimmte Schulbildung vorgeschrieben ist. Auch die Zugangsvoraussetzungen sind je nach Betrieb und Bundesland unterschiedlich und nicht rechtlich bestimmt.

Journalistik-Studium (mehrere Fachgebiete)
Das Journalistik-Studium unterscheidet sich wesentlich von einer Praxisausbildung im Volontariat* und an Journalistenschulen, in der im wesentlichen nur die gängigen „handwerklichen“ Regeln vermittelt werden, im Gegensatz zum Journalistik-Studium, denn dort analysieren Sie das soziale System „Journalismus“ auf der Basis von Journalismustheorien.

Durch ein Fachstudium bringen Sie genau das Fachwissen mit, das Sie durch die „gängigen handwerklichen Regeln“ ergänzen.

Fachstudium und Journalistische Ergänzung
Die Kombination Fachstudium und journalistische Ergänzung (Volontariat, Journalistenschule) führt zu einer besseren Vorbereitung auf eine journalistische Tätigkeit als ein Journalistik-Studium.
Wenn Sie diesen Weg gehen möchten, besuchen Sie ein Fachstudium (FH) und zunächst schließen sie eine journalistische Ergänzung an, z.B. ein Volontariat.
Während dieser Zeit lernen Volontäre** innerhalb eines Verlags verschiedene Redaktionen kennen, dort können Sie professionellen Journalisten über die Schulter schauen und auch mitarbeiten, dadurch haben Sie die Möglichkeit Erfahrungen in verschiedenen Bereichen zu sammeln.

Tipps für Journalistenschulen etc. :
ifp (Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses) München e.V.
Deutsche Journalistenschule München (DJS) e.V.
Axel Springer Akademie Berlin
Goethe Institut – Journalismus in Deutschland

Schauen Sie doch auch mal beim Deutschen Presse Verband und im Journalistenzentrum Deutschland e.V. vorbei, dort werden Sie auf jeden fall den richtigen Ansprechpartner finden. Stellen Sie dort Ihre konkreten Fragen zum Beruf „Redakteur(Journalist)“.

Das ist Ihre Gelegenheit! Werfen Sie einen Blick zum Jugendpresse Deutschland e.V. ,dort finden Sie Wettbewerbe wie Schülerzeitungswettbewerb und Schreibwettbewerb etc. Eine Chance für Ihre Zukunft. Nutzen Sie dies so schnell wie möglich aus. Viel Erfolg!

Natürlich, wie in fast jedem anderen Beruf auch, sind für manche Berufsanfänger vor allem Praktika und die praktischen Berufserfahrungen schon in jungen Jahren wichtiger, als die schulischen Noten. Packen Sie mit an, nerven Sie ihren Kollegen, versuchen Sie Eigeninitiative zu entwickeln und schreiben Sie soviel wie möglich.

* (eine gesetzlich nicht genau geregelte Ausbildung dauert in der Regel zwischen 12 und 24 Monate)

** (Volontäre bezeichnet man im Journalismus die Auszubildenden)

Studieren ohne Abitur – Viele Wege führen ans Ziel! Aufgepasst PlanB!

Alles was Recht ist – Arbeitsrecht
Im letzten Teil unseres Ratgebers geht es ums Recht. Die Frage: “Ist es erlaubt am Arbeitsplatz während der Arbeitszeit zu surfen?” Darauf gibt im Mentoring4u TV der Fachanwalt für Arbeitsrecht, Herr Bodo Lindena aus Wiesbaden Antwort. Reinschauen und Bescheid wissen.

Sollten sich Fragen ergeben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Schreiben Sie uns an redaktion@mentoring4u.de oder senden uns Ihren Kommentar.

(Autoren: Dilan Balci (Auszubildende) | Bild & Thumb: Dilan Balci | Quellen: www.ifp-kma.de, www.djs-onlin.de, www.axel-springer-akademie.de, www.goethe.de, www.jugendpresse.de,www.wikipedia.de, www.journalistenverbaende.de und www.dpv.org )

„Auf die Socken, fertig, los!“ – Mentoren gesucht – Übernehmen auch Sie Verantwortung!

4

Posted on : 18-09-2011 | By : m_weiss | In : "Auf die Socken, fertig, los!", Ausbildung, Featured
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (21 Bewertung/en),

(Bewertung-Durchschnitt: 4,95 von 5 Sternen)
Loading...

Unter der Schirmherrschaft von Dr. Kristina Schröder, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.Wir übernehmen Verantwortung
Auch im Herbst 2012 hat Mentoring4u wieder Schüler mit Mentoren aus Wirtschaftsunternehmen der Region zusammen gebracht. Dieses Initiative läuft mit großem Erfolg schon seit 2005 unter dem Motto “Führungskräfte schenken Zeit.“
Hier eine kleine Auswahl unserer Partner, Freunde und Referenzen.

Verschärfte Anforderungen für den Nachwuchs
Schüler, Auszubildende und Studenten müssen sich heute immer früher für eine Berufs- oder Studienrichtung entscheiden. Medienberichte über Fachkräftemangel und Schreckensszenarien zu überfüllten Universitäten machen die Entscheidung und Orientierung nicht leichter. Besonders jetzt ist es wichtig, rechtzeitig Perspektiven aufzuzeigen für Schüler und Studenten gleichermaßen. Dafür haben wir ein eigenes Mentoring4u-TV-Magazin für Absolventen und Berufseinsteiger entwickelt.
Schauen Sie mal rein.

Nachhaltige Mentoren-Initiative
„Auf die Socken fertig los!“ – So lautet das Motto der jährlich und deutschlandweit im Februar (Valentinswoche) und im November (Martinswoche) stattfindenden Mentorenveranstaltungen.  Auch Prominente Politiker sind manchmal mit dabei.
2010 z. B. Dr. Henning Scherf, ehemaliger Bürgermeister der Stadt Bremen. Sein Thema: Wie wird man Bürgermeister? Oder einfach nur Bremer Eindrücke und Mentoren in Wiesbadener Abschlussklassen oder das Resumé der Valentins-Initiative 2011 .

Termine der Mentoren-Initiative in der Martinswoche 2011:

11.11.2011  Stuttgart
16.11.2011 Elmshorn
18.11.2011 Berlin/Neukölln
23.11.2011 Frankfurt am Main

Mentoring4u – Unterstützen Sie die Mentoren-Initiative 2011
Das Besondere an mentoring4u ist der individuelle, fachbezogene Brückenschlag zwischen den Generationen. Machen Sie mit und unterstützen Sie die Mentoren-Initiative auch als exklusives  Mitglied des Mentoren-Netzwerkes Region D A CH.

Eine gute Vorbereitung war auch der  1. Deutschen Mentorentag am 27. September’11 in Frankfurt/Main.

(Redaktion mentoring4u | Foto: kikiiii | Bearbeitung: A. Korkis | Quelle:photocase)

Mentoren in Schulen, Unis und Berufsschulen

0

Posted on : 18-02-2011 | By : a_sokolowski | In : Featured, Förderung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (19 Bewertung/en),

(Bewertung-Durchschnitt: 4,89 von 5 Sternen)
Loading...

Featured Post Veranstaltungen es.war.einmal..

Mentoring4u kommt mit Mentoren an Ihre Schule, Universität oder Berufsfachschule – individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt.

Mentoren schenken Schülern und Studenten Zeit
Das heißt im Klartext: Ein ganzer Vor- oder Nachmittag, individuell gestaltet. Mentoren erzählen über ihren Beruf und bieten Bewerbungs- und Karriereberatung. Mentoring4u ist deutschlandweit unterwegs und vielleicht auch bald bei Ihnen?

Karrierewege hautnah
Wie ist eine Führungskraft dahin gekommen, wo sie heute steht? Was sind ihre Aufgaben? Und was waren die Lieblingsfächer in der Schule? Diese und andere relevante Fragen zu Berufseinstieg, Berufsbildern und -chancen beantworten unsere Mentoren vor Ort. Wichtig dabei: Man begegnet sich auf einer Ebene, es dürfen Fragen gestellt und diskutiert werden.

Bewerbungsberatung
Ob klassische oder online-Bewerbung, ob Fragen zum Lebenslauf oder Vorstellungsgespräch – es ist für jeden etwas dabei. Und weil wir so viele Mentoren haben, wird’s auch schon mal bunt: In vielen Dingen sind sie sich zwar einig, doch jeder von ihnen trägt durch seine Berufserfahrung auf seine eigene Art zu dem Thema bei. Dadurch können wir ein hochaktuelles Bild des Bewerbungsknigge anbieten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir kommen auch gerne zu Ihnen. Schreiben Sie uns! Oder schauen Sie in unserem Mentoring-Kalender nach, wo wir bereits gewesen sind.

(Autor: A. Sokolowski | Foto: es.war.einmal.. | Quelle: photocase)

Viele Mentoren + viele Branchen = Mentorennetzwerk

0

Posted on : 20-09-2010 | By : a_sokolowski | In : Featured
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (8 Bewertung/en),

(Bewertung-Durchschnitt: 4,88 von 5 Sternen)
Loading...

Communication is the key

Gestalten Sie Ihr Netzwerk von morgen.

Ein Netzwerk für Führungskräfte
Als Mentor erhalten wertvolle Einblicke in andere Branchen und können Ihr Netzwerk erweitern. Auf unseren Mentoring-Events haben Sie die Möglichkeit, andere Führungskräfte kennen zu lernen – deutschlandweit. Durch den individuellen Mix an Mentoren treffen Sie außerdem zu jedem Mentoring-Event auf neue interessante Personen. Machen Sie mit und werden Sie Mentor!

Präsentieren Sie sich exklusiv: online
In unseren Online-Mentorings erhält jeder Mentor die Gelegenheit, über sein Berufsbild, seine Branche und Unternehmen zu erzählen. Gerade junge Menschen, die noch nicht wissen, was sie werden wollen, zählen auf Ihre Erfahrung. Darum: Schenken Sie Zeit und geben Sie etwas von Ihrem Wissen weiter.

Nachwuchs finden – ganz gezielt
Durch gezieltes Matching finden Sie Ihre zukünftigen Mitarbeiter. Auf Mentoring-Events oder in Online-Mentorings haben Sie deutschlandweit die Möglichkeit, Praktikanten, Auszubildende oder Berufseinsteiger zu finden. Beratung und Orientierung durch Mentoren bleibt im Gedächtnis – Eine langfristige Investition in Ihr zukünftiges Netzwerk.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Schreiben Sie uns und werden Sie Mentor!

(Autor: A. Sokolowski | Foto: Cybertronic | Quelle: photocase )